Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 06:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nikon oder Sigma Objektive
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 16:31 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2003, 12:30
Beiträge: 359
Wohnort: Friesenheim
Hallo zusammen, guten Tag aus Südbaden.

Ich bin im Besitz eines 28-70/2,8 von Nikon. Da mich da Objetiv in Sachen Schärfe des öfteren ärgert bin ich am überlegen mir ein Sigma eventuell anzuschaffen.
Das Objektiv wird überwiegend im Studio bzw. draußen für Peopleaufnahmen usw. eingesetzt.
Hat jemand Erfahrung mit einem Vergleichsobjektiv von Sigma? Würde mich über eure Ratschläge freuen.
Gruß Manfred

_________________
...das Foto für`s Leben
www.mavo-images.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 16:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 09:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi Manfred!

Hast du ein AF-S 28-70/2,8????
Dann lass die Sigmas mal lieber bleiben...

Ich bin selbst im Besitz vom EX 28-70/2,8 DF und EX 24-70/2,8 DG DF und beide sind an meinen D-SLR nicht besonders.
Analog waren die Linsen toll und an meiner D1 gab´s auch nichts zu meckern.
Aber jetzt, an D200 und D2Xs, sind beide ziemlich unscharf!!
Dazu kommt, daß das 24-70 zwar von Natur aus das schärfere (und neuere) von beiden ist, aber unheimlich schlecht zentriert ist. Ab 50mm scheint der Tubus schon eine Menge Spiel zu haben. Und obwohl die Linse schon zweimal bei Sigma zum Service war hat sich an Spiel und mangelnder Schärfe nichts getan.
Daher vermute ich hier ein generelles, konstruktives Problem...

Das Tokina dagegen soll aber ganz gut sein...
Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 16:53 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2003, 12:30
Beiträge: 359
Wohnort: Friesenheim
Mike Z hat geschrieben:
Hi Manfred!

Hast du ein AF-S 28-70/2,8????

Gruß, Mike


Hallo Mike ja das hab ich aber irgendwie passt das nicht zur D2Hs, hab verdammt viele unscharfe Bilder, es sei denn ich fummle mir einen zutode bei manueller Einstellung oder indem ich im AF Messbereich ständig wechsle.

Dies ist nicht wirklich klasse und sehr lästig.

Habs schon in DS gehabt scheint alles ok zu sein.

Gruß Manfred

_________________
...das Foto für`s Leben
www.mavo-images.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 21:34 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 09:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Komm wir tauschen...!!!

;)))

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 23:01 
Moin,

das 28-70 2,8 von Nikon zählt zu deren Spitzenoptiken! Auch an der D2xs ist das Gerät vom Feinsten. Ein Sigma ist da klar unterlegen - es kostet natürlich auch nur 1/3 bis 1/4 des Nikon-Objektives.
Wenn dein Objektiv Fehler zeigt, empfehle ich, es einfach mal in Düsseldorf durchchecken zu lassen.
Also so ein Teil gegen ein Sigma zu tauschen ist unter normalen Gegenbenheiten kein qualitativer Fortschritt.
Ich vermute, dein Objektiv ist in eigendeiner Weise nicht richtig justiert.

Viele Grüße

Werner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 23:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2003, 12:30
Beiträge: 359
Wohnort: Friesenheim
Werner Scholz hat geschrieben:
Moin,

das 28-70 2,8 von Nikon zählt zu deren Spitzenoptiken! Auch an der D2xs ist das Gerät vom Feinsten.
Ich vermute, dein Objektiv ist in eigendeiner Weise nicht richtig justiert.

Viele Grüße

Werner


Ok Werner ich denke so wie du, nur in Düsseldorf sagte man mir das Objektiv ist ok. Vielleicht liegst wirklich an der D2Hs wer weiß. Ok ich werde beides mal einschicken, mal sehen was bei raus kommt.
Ich scheine ja so der einzigste zu sein der das Problem hat oder?

Gruß Manfred

_________________
...das Foto für`s Leben
www.mavo-images.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nikon oder Sigma Objektive
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 23:51 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2003, 17:51
Beiträge: 79
Wohnort: Dortmund
Ich hatte mal die Kombination D2H und 28-70/2,8 und war damit absolut zufrieden. Das 28-70/2,8 lieferte auf alle Fälle bessere Bilder an der D2H als das 17-55/2,8 an meinen D2X. Auch hier wurde mir von Düsseldorf schon mehr als einmal bestätigt, dass das 17-55/2,8 in Ordnung sei. Das wage ich nach wie vor zu bezweifeln. Hingegen konnte ich es (seinerzeit) uneingeschränkt von dem 28-70/2,8 behaupten.

Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.01.2007, 11:29 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 14:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
@Manfred: Wenn ich Dein 2. Posting richtig interpretiere, stellt das Objektiv "nur" nicht richtig scharf an Deiner D2Hs!?
Wenn Du sicher bist, daß es ein AF-Problem ist, solltest Du eindeutige "Beweisfotos" erstellen, eventuell testen, unter welchen Umständen das Problem auftritt (Brennweite, Entfernung) und solange bei Nikon nerven, bis die das richtig hinkriegen. (Hat bei meinem 70-200 drei Versuche gekostet...)

Ansonsten ist das 28-70 eigentlich sehr scharf, auch an DSLRs. (Und eine D2H stellt ja eh keine hohen Anforderungen im Vergleich zur D2X.) Allerdings zeigt es meiner Erfahrung nach (mit 2 Objektiven) an harten schwarz-weiss Übergängen bei Offenblende üble blau-violette Farbsäume (kein CA!). Unter anderem deshalb habe ich meines wieder verkauft...

Wenn Fremdobjektiv, dann sollte man wohl als erstes das Tamron in Betracht ziehen. Habe mal Vergleichsbilder gemacht, klar es ist (vorallem bei offener Blende) weniger scharf als das Nikon. Aber der Unterschied ist nicht so dramatisch, als daß er unbedingt den Preisunterschied rechtfertigen würde. (Und das Tamron hat keine Farbsäume der Art wie das Nikon....)

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.01.2007, 22:51 
Also bei Fremdoptiken würe ich das 28-70 2,8 von Tokina nehmen, in der SV-Variante geradezu billg, aber ein Objektiv mit super Performance - wenn man nicht gerade voll aufblendet. Bei 2.8 werden die Tokinas weich.

Es hat halt kein AF-S, aber der der Brennweite ist das nicht das rieen Problem.

Ich hatte das 2,6-2,8 28-70 ATX Pro noch zur Analogzeit und an der D1 war damit sehr zufrieden. das SV soll wohl sogar noch besser sein.

Viele Grüße

Werner


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de