Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 23:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sigma 1,4/30
BeitragVerfasst: 01.05.2007, 20:25 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Ich denke darüber nach, mir als kleine Cam zum Mitnehmen eine Nikon D40x zuzulegen. Dazu braucht es dann auch ein kleines und unauffälliges Objektiv mit hoher Lichtstärke und AF-s.
Gibt es konkrete und selbst erlebte Erfahrungen in Bezug auf die Bildqualität mit dem Sigma 1,4/30? Die bisher gefundenen Kommentare waren eher durchwachsen und oft nur aus dritter und vierter Hand.

Vielen Dank, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2007, 08:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 11:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
Optisch sicherlich interessant, aber nach drei Anläufen habe ich es wegen grariverender AF-Probleme (Frontfocus, Backfocus etc.) aufgegeben. Deshalb unbedingt mit Rückgaberecht testen und hoffen, dass kein Teil aus einem scheinbar schier unendlichen Rückläuferpool aufschlägt. Von Seriennummer 3000 bis 9000 hatte ich anfang des Jahres binnen weniger Tage vermutlich die gesamte Palette der Hand ... :-(

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 06:22 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.05.2004, 07:11
Beiträge: 107
Wohnort: Essen
Meine Kamera: D2Hs / D200
Hallo Bernhard,

ich hatte das 1,4/30 HSM auf der Photokina mal kurz an der D200 getestet.

Da ich keine Wunder von dem Objektiv erwartet hatte, war ich sogar recht angenehm überrascht.

Zumindest im Bereich der Bildmitte liefert es sogar schon bei Offenblende brauchbare Ergebnisse. Im Randbereich hat das Objektiv gerade aufgeblendet deutliche Schwächen, die ich aber für den Anwendungszweck als "kurzbrennweitiges" Portraitobjektiv mit geringer Schärfentiefe in der Regel für vernachlässigbar halte. Für andere Anwendungszwecke ist diese Schwäche sicher relevanter.

1-2 Stufen abgeblendet steigert sich die Abbildungsleistung des Objektivs deutlich.

Nach diesem Test wollte ich mir das Objektiv unbedingt kaufen, aber da sich die Gebrauchtpreise mittlerweile fast auf Neupreisniveau befinden, hat sich die Anschaffung so weit verzögert, dass es auf meiner "Prioritätenliste" inzwischen weit nach unten gerutscht ist.

Gruß, Ralf.

_________________
Wenn Du das Leben anlachst, lächelt es zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 18:24 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Ist das forumsinterne Ergebnis jetzt 1 : 1 , das wäre ausgeglichen
oder 1 : 6000 , wenn ich die Testergebnisse von GS zähle :-D

Ich warte noch mal ab. Ohne eine kleine und hochwertige AFS Linse im Bereich von 24 bis 30mm macht die D40x keinen Sinn (wg. AF). Und es muß doch möglichst klein, leicht und unauffällig werden.

Aber aus den parallelen Threads (17mm, 20mm und 24mm Festbrennweiten) erkenne ich immerhin den steigenden Wunsch nach was handlichem kleinen.

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2007, 07:21 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.05.2004, 07:11
Beiträge: 107
Wohnort: Essen
Meine Kamera: D2Hs / D200
Hallo Bernhard,

hier noch ein interessanter LINK zu dem Thema:

http://www.pictchallenge-archives.net/T ... a3014.html

Gruß, Ralf.

_________________
Wenn Du das Leben anlachst, lächelt es zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2007, 19:20 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Hallo Ralf,
vielen Dank für den Link. In der Mitte ist das ja wirklich gut. Ich kann also mit dem 1,4/30 die inneren 6MP eines 10MP Chips sinnvoll nutzen. Also die D2x im CropCrop Modus zum Beispiel. Das aber nur, wenn ein tapferer Sigma Angestellter mindestens 6000 dieser Linsen ausgepackt und getestet hat, um mir DIE EINE zukommen zu lassen ;-)
Ich weiß nicht, ob ich mich darauf einlassen will. Allein das Testen und Hin- und Herschicken und Erklären dauert doch Tage, wenn nicht Wochen.

Da könnte dann ja tatsächlich eine D80 mit dem 2,0/35 AF die sicherere Alternative zur D40x mit dem Sigma werden. Dabei ist dann die Cam größer und dafür die Linse kleiner.

Immer diese faulen Kompromisse, weil die Firmen nicht bauen, was ich brauche :(

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2007, 20:03 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 11:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
Lichtstärke hin, Lichtstärke her, wenn jedoch AF zur Lotterie wird, bringt es nichts. Ich für meinen Part bleibe weiterhin beim funktionierenden 1.8/28 ASPH II und warte in Ruhe das neue Tokina 35/2.8 Makro ab - oder was Nikon hoffentlich noch bringt ...

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2007, 21:51 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.05.2004, 07:11
Beiträge: 107
Wohnort: Essen
Meine Kamera: D2Hs / D200
Hallo Bernhard,

eine D80 mit AF-Nikkor 2,0/35mm würde ich nicht als faulen Kompromiss bezeichnen. Da empfinde ich die D40(x) ohne den eingebauten AF-Motor schon eher als faulen Kompromiss, aber das ist ein anderes Thema.

Das Nikon einen Nachholbedarf an lichtstarken Festbrennweiten (<100mm) mit AF-S und evtl. auch VR sehe ich allerdings auch so.

Meine Entscheidung, das Sigma 1,4/30mm erst einmal nicht zu anzuschaffen, beruht sicherlich zum einen darauf, daß ich befürchte aufgrund der anscheinenden sehr großen Serienschwankungen ein schlechteres Exemplar zu erwischen, als das, das ich auf der Photokina getestet habe;
und zum anderen bin ich mit der Qualität meines Tokina AT-X 2,6-2,8 / 28-70mm pro -gerade auch bei 2,8/28mm- vollauf zufrieden. Und das Zoom ist beim Photographieren von spielenden Kindern sicher die bessere bzw. universellere Wahl, auch wenn man evtl. 1-2 Stufen mit der Empfindlichkeit rauf muß, aber man kann sich schneller an die ständig wechselnden Situationen anpassen.

Aber wenn ich irgendwann mal ~300,-€ über habe, werde ich vielleicht doch noch zuschlagen. Aber im Moment ist anderes wichtiger.

Gruß, Ralf.


Viel Spaß mit Deiner neuen D80 ;o).

_________________
Wenn Du das Leben anlachst, lächelt es zurück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2007, 12:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Ich war gestern nachmittag noch mal kurz bei Saturn und habe die D40 und die D80 ausgiebig befingert. Im Vergleich zu unseren D2x und S3pro sind beide sehr geschrumpft, die D80 vermittelt insgesamt das bessere Gefühl, ist aber immer noch deutlich größer als die D40.
Die D40 ist schon niedlich klein und relativ unauffällig, kommt also dem näher, was ich suche und bisher wegen der viel zu kleinen Chips und miesen Objektive bei den Prosumer und Minicams nicht gefunden habe.

Da ich nicht noch eine weitere heavy duty Cam brauche, sondern was möglichst Kleines mit einer trotzdem möglichst nur vom Objektiv limitierten Bildqualität, schaue ich mich zunächst nach der jetzt auslaufenden 6MP D40 um. Die wird es ja wohl bald gebraucht und günstig geben, da der Nachfolger so viel besser ist ;-)

Ob dann noch ein Sigma 1,4/30 dazu kommt, wird sich zeigen. Ich werde mir mal eins ausleihen und dann weitersehen. Vielen Dank für die Hinweise, ich weiss jetzt, worauf ich dabei achten muss. Vielleicht kommt auch noch die eine oder andere AF-S Festbrennweite.

Wirklich erstaunlich war für mich auch, dass die 4/3 Cams so groß und übergewichtig sind im Vergleich zur D40. Andererseits war der Anblick eines Bajonetts aus Kunststoff am 18-55 auch ein wenig erschreckend. Aber wenn es hält ....

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2007, 18:35 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 19:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Das auch bei dem größten Objektivhersteller der Welt nicht alle Exemplare fehlerfrei ausgeliefert werden, ist keine Frage, sondern unvermeidbar. Es gibt aber keinen Beweis, dass deren Quote dabei höher liegt, als bei Nikon, Canon oder Leica.

Der Großteil aller Beiträge in diversen Foren zu der angeblich signifikanten Serienstreung dieser Marke aber ist reines Hörensagengeschreibsel, das in Grunde nur dazu dient, sich den höheren Kaufpreis der Nikon Exemplare schön zu reden/schreiben. Daher ordne ich eine angeblich Sigma typische Serienstreung einwandfrei zu den Urban-Legends. Und zwar gleich neben dem Porsche für 5.000 Euro, weil man eine Leiche darin gefunden hat oder den Vogelspinnen in Yukkapalmen.

Wir haben in den letzten Jahren eine ganze Menge Sigma EX Objektive gekauft oder zum testen gehabt und konnten keine Streuung beobachten. Trotzdem haben wir einige gegen Nikkore getauscht, um auch noch das letzte an Qualität zu bekommen (24-60 2.8 gegen 17-55; 15-30 gegen 12-24). Und es gab genau einen HSM-Ausfall an einem 120-300 2.8, den der wirklich gute Sigma Service in Ordnung gebracht hat.

Ein Sigma EX 30mm 1,4 ist aber ein stetiger Gast in meiner Fototasche. Ich nutze es an der D200 und der D2X auschließlich für die AVL Fotografie und mit offener Blende und bin mehr als zufrieden. Und zuvor hat es seinen Dienst ebenso klaglos an D2H und S3 pro versehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2007, 18:50 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 14.08.2002, 11:31
Beiträge: 866
Meine Kamera: Nikon D2
Wobei jedoch die Klagen speziell beim 30er in allen Foren kaum zu übersehen sind: AF, Zentrierung, CA, Belichtung usw.. Irgendwie scheint hier der Teufel im Detail zu stecken.

Eins hatte ich erwischt, das auf den ersten Blick richtig gut erschien. Dann zeigte sich ein massiver Frontfokus bei allen peripheren AF-Feldern, während das mittlere bei allen Cams auf den Punkt stimmte. :-(

_________________
Wirklich ist weder das Erkennende noch das zu Erkennende, sondern erst das Erkannte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de