Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 23:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.04.2008, 22:52 
Offline

Registriert: 15.08.2006, 15:56
Beiträge: 9
Wohnort: Hoyerswerda
Hallo,
sicher ist das Nikon AF-S 14-24/2,8 eine top Linse und bringt auch super Ergebnisse an der D3. Leider ist es aber auch ein sehr empfindliches Objektiv und man ist immer etwas unruhig wegen der gewaltigen Frontlinse.
Mit einem Brennweitenbereich von 14-24mm ist es nicht unbedingt ein immerdrauf, sondern eine Spezialoptik. Wer hat Erfahrungen mit dem Nikon AF-S 17-35mm/2,8 an einer D3. Dieser Brennweitenbereich wäre für mich angenehmer und man könnte durchaus diese Linse auch länger am Body lassen. Das Nikon AF-S 17-35/2,8 ist nicht so empfindlich, ist filtertauglich und auch nicht so schwer.
Sind die optischen Eigenschaften an einer D3 akzeptabel und evt. eine Alternative zum Nikon AF-S 14-24/2,8?

Immer gut Licht
Detlef


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.04.2008, 08:42 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2002, 09:10
Beiträge: 202
Wohnort: Bozen, Italien
Hallo Detlef,

deine Überlegung ist korrekt, vor alem seit meiner leidvollen Erfahrung mit dem 14-24er kann ich bestätigen, dass es sehr empfindlich ist, vor allem weil es so schwer ist. Ich verwende auch das 17-35er an der D3 und kann nichts Negatives darüber sagen, im Gegenteil, es ist auch an der D3 eine Spitzenoptikk und deutlich leichter und handlicher als das 14-24er. Wenn es dir also auf den extremen Weitwinkelbereich unter 17mm nicht ankommt, bist du bestens bedient, du hast sogar den Vorteil, dass du den Bereich von 24 bis 35mm mit einem Objektiv mit abdeckst. Und 17mm ist wirklich ein beachtliches Weitwinkel (zu Analogzeiten war mein kürzestes Weitwinkel das 18er und ich habe damals eigentlich nichts vermisst).

Gruß, Ludwig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.04.2008, 10:22 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2003, 10:06
Beiträge: 767
Wohnort: Karlsruhe-Linkenheim
Meine Kamera: D800, D3X, Df, M9
Hallo, Detlef,

es kommt wie so oft sowohl beim Brennweiten- wie auch beim Qualitätsanspruch darauf an, wo man seine persönliche Grenze setzt. Zu Punkt 1: Für mich sind die 3 Millimeter von 14 bis 17mm teilweise schon enorm wichtig (geworden :-)), vor allem bei Innenarchitektur-Geschichten. Und der Unterschied ist auch größer, als die 3 Millimeter vielleicht vermuten lassen, das kann man bei ganz bewusstem Vergleich auch deutlich sehen. Und zu Punkt 2: gerade bei den extremen Brennweiteneinstellungen 14 bzw. 17mm und offener Blende ist das neue 14-24er definitiv eine Klasse für sich!! Ich habe das 17-35er zwar nicht selbst im Einsatz, habe aber ein Exemplar, bevor ich mir das 14-24er zugelegt habe, intensiv verglichen. Und da machten sich an den Bildrändern/Ecken bei offener Blende bzw. auch noch bei 4,0 doch große Unterschiede in der Auflösung bemerkbar. Und gerade diese Bereiche sind ja bei starken Weitwinkeln noch viel wichtiger als beim Tele, denn gerade beim starken Weitwinkel will ich oft den Schärfebereich wirklich von vorne bis hinten und über das ganze Bildfeld haben...Muss jeder selbst für sich entscheiden, aber wenn die Ansprüche hoch sind, kommt man meiner Meinung nach nicht am 14-24er vorbei. Hätte ich selbst nicht gedacht und ich wollte zu Anfang ja auch lieber günstigere oder leichtere Alternativen, habe mir dann aber doch eins zugelegt...

Viele Grüße vom Tom

_________________
http://www.DieBergerDesigner.de
http://www.seele-zeigen.de
http://www.nps.nikon.de/de/04_01_01_fot ... _id=667801


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.04.2008, 12:21 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 20.03.2002, 22:40
Beiträge: 170
Wohnort: Küsnacht / Schweiz
Meine Kamera: Nikon D4, D800e
Hallo

Ich war aus der Zeit der F100 Besitzer des AFS 17-35 2.8 und des AFS 28-70 2.8
Das 28-70 haben ich verkauft und dafür das neue 24-70 2.8 gekauft. Das AFS 17-35 habe ich behalten weil es gut, "klein", filtertauglich und "immerdrauf-haben-tauglich" ist. Ich bereue es nicht. Meines hat eine wirklich gute Abbildungsleistung!
Gruss Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.04.2008, 13:44 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2003, 10:06
Beiträge: 767
Wohnort: Karlsruhe-Linkenheim
Meine Kamera: D800, D3X, Df, M9
...also, ich weiß ja nicht, was ihr unter "klein" versteht....:-))) Im Ernst: das 14-24 ist ganz sicher schwerer und hat eine große, vorstehende Frontlinse, klar. Aber wenn Ihr die beiden Optiken von den reinen Ausmaßen her mal all inclusive und "transportfertig" mit Deckeln und Gegenlichtblende vergleicht, möchte ich das Fototaschenfach sehen, in das das 17-35er reingeht, das 14-24er aber nicht!!!!...

Viele Grüße vom Tom

_________________
http://www.DieBergerDesigner.de
http://www.seele-zeigen.de
http://www.nps.nikon.de/de/04_01_01_fot ... _id=667801


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.04.2008, 18:02 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 13.03.2002, 18:27
Beiträge: 186
Wohnort: Weener
Hallo Detlef,

mein 17-35 mm habe ich leider vor ein paar Jahren verkauft. Auch mein DX 12-24. Und jetzt mit der D3 brauchte ich - trotz Geldknappheit - eine Weitwinkel-Alternative. Ich hab mir für wenig Geld ein 15-30mm von Sigma geholt und es nicht bereut...

Schönen Gruß
jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2008, 10:43 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 16.09.2003, 13:06
Beiträge: 103
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3 D700 D800 F100
Hallo Detlef,

ich war auch unschlüssig, ob ich mit der FF D3 das 17-35 mm behalten soll oder nicht. Da ich aber öfter mal Innenarchitektur mit viel Glas fotografiere, habe ich es wegen der Möglichkeit des Polfilters behalten.

Ich bin auch nicht unzufrieden damit, auch wenn die Verzeichnung an den Rändern schon nicht unerheblich ist. Ich habe aber leider keine Vergleichsmöglichkeiten zum 14-24mm, insofern kann ich nicht sagen wie es damit wäre.

Zusammenfassend würde ich meinen, wenn man das neuere 14-24 noch nicht drauf hatte kann man mit dem 17-35 im Vollformat gut arbeiten.

Viele Grüße,

Oli

_________________
warum sich aufregen......


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de