Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterbelichtung bei D1X
BeitragVerfasst: 07.02.2004, 15:48 
Offline

Registriert: 29.12.2003, 10:28
Beiträge: 1
Hallo,

kann es sein, daß meine D1x von Haus aus etwas unterbelichtet?
Hat einer vielleicht die ideale Einstellung parat!

Besten Dank

M.W.

http://www.nikonmagazin.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.02.2004, 18:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Hallo M.W.,

versuch dies mal: http://www.webdigital.de/digiforum/viewtopic.php?t=2938

Die Kurven helfen bei dem Problem!!!

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2004, 17:54 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 28.11.2003, 22:02
Beiträge: 299
Wohnort: Frankfurt
Irgendwie habe ich auch das Problem der Unterbelichtung bei meiner D1x - ich muss ständig auf +0,3 oder +0,7 stellen, damit es einigermaßen ok aussieht, aber dann neigen die Lichter zum Ausfransen.

Die Sache mit den Kurven liest sich gut, aber kann mir einer auf die Schnelle sagen, wie ich eine andere Kurve in die Kamera bekomme? (Sorry, falls das eine dumme Frage sein sollte...).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2004, 18:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2003, 20:41
Beiträge: 256
Wohnort: Rüber
Hallo ibmer3,
mit nikon capture kannst Du die Tonwertkurven auf deine Kammera ziehen. Auf Fotogenetic giebt es übrigens neue Kurfen.
Hier ist der Link für die HP
http://fotogenetic.dearingfilm.com/index.html

Benutze bei meiner D100 die neue white wedding v35.ntc und bin sehr zufrieden.

Hier habe ich einmal den readme Text kopiert.

Updated 2004-May-28

PURPOSE

These custom tone curves were calibrated precisely to increase the brightness of D100 and D70 images by 1/2 of a stop but with less risk of blown highlights than actually setting +0.5 EV. The 1/2 stop adjustment was chosen because it was the median adjustment required to get the resulting tonality of a gray card to equal medium gray using every metering method available and various lenses.


DESIGN

These curves essentially decompress shadows and midtones while compressing the last 1/4th of highlight information. Unlike other custom tone curves available on the internet, however, these curves do not sacrifice overall linearity to accomplish this. Other curves may seem to hold highlights better, but only because they begin to compress tonality at an earlier point. The unintended result of curves such as these is inconsistent contrast in midtones. This limits the camera's latitude because with different exposures of the same subject, you will get different contrasts. For example, if you slightly overexpose a photo, you may get an extremely low contrast image, whereas if you slightly underexpose your photo, you may get a high contrast image. The custom tone curves available for download here are all linear with the normal tone, resulting in a consistent contrast from the shadows all the way up to the last 1/4th of highlights. Additionally, since color is optimized for the normal tone, curves that are linear with the normal tone will result in little to no color shifts or saturation loss. Rather than trying to give the appearance of holding highlights better, my design philosophy is to accept pure white but to handle it with a smoother transition than the normal tone with EV compensation. As a result, images taken using these curves appear more film-like.


SUGGESTED USE

Use these custom tone curves in high or medium contrast lighting. In low contrast lighting where the possibility of blown highlights is not an issue, it is better to use the default tonalities and EV compensation to correct for slightly dark images.


CONTENTS

1. White Wedding v3.5: This curve is an alternative for D100 and D70 photographers using Nikon's "Normal" tone with EV compensation to correct for dark images. It adds the equivalent of +0.5 EV to images while holding more highlight information than actually setting the camera to +0.5 EV would. This curve is recommended for most users as a general use curve. It was designed with wedding photographers in mind who want bright images straight out of the camera.

2. Provia v3.4: This curve is very similar to Nikon's "Medium Low" tone setting with +0.5 EV. I keep this tone curve loaded in my camera because I prefer the satin-like quality that it results in, and I can always switch to the normal tone setting and use EV compensation when the lighting conditions become flat.


Viele Grüße
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2004, 21:52 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 28.11.2003, 22:02
Beiträge: 299
Wohnort: Frankfurt
Hallo Klaus,

vielen Dank für die Infos - die angegebene Seite ist ja wirklich cool. Das Ingenieursherz in mir schlägt höher bei diesen tollen (fast hätte ich gesagt: erotischen) Kurven; das Fotografenherz ist indes etwas erzürnt, dass ich mein Multitausendeurogerät kurz über der Firmwareebene aufpeppen muss, damit ich so gute Bilder hinbekomme wie mit meiner alten Fuji S1, die ich leichtsinnigerweise verkauft habe...

Aber ich werde mal ein bisschen damit herumspielen und dann hier berichten, ob's geklappt hat.

Aber eine Frage noch: Verstehe ich es richtig, dass ich immer nur eine Custom-Kurve laden kann? Oder kann ich mehrere laden und bei Bedarf aktivieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.06.2004, 21:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2003, 20:41
Beiträge: 256
Wohnort: Rüber
Hallo imber3,
wie es bei der D1x ist kann ich nicht sagen, aber bei der D100 kannst Du nur eine benutzerdefinierte Kurve laden. :-(
Ich kann mir Vorstellen, dass das bei der D1x genauso ist.

Gruß
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.06.2004, 08:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Hallo ibmer3,

da du bei der D1x zwei Benutzerprofile speichern kannst, hast du auch die Möglichkeit zwei unterschiedliche, selbst definierte Kurven auf die D1x zu laden - zusätzlich zu den drei werksmäßigen Standardkurven.

Als besonders empfehlenswert kann ich allen nur die Fotogenetic-Kurve "point and shoot serious" mit einem selbst eingestellten Mittelwert 1,07 ans Herz legen.

Allen, die hier gerne darüber meckern, dass sie für teuer Geld eine Kamera kaufen und dann hinterher doch gemeinerweise noch ein paar Einstellungen selbst verändern müssen, möchte ich an dieser Stelle einfach mal zu bedenken geben, wie lange man beispielsweise an einem neuen Computer rumbastelt, bis er perfekt auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wäre doch traurig, wenn es die perfekte Einstellung gäbe - dann wären wir nämlich in unserem subjektiven Empfinden alle gleich!!! Möge dies eine höhere Instanz bitte, bitte verhindern.

Allerbeste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2004, 23:02 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 28.11.2003, 22:02
Beiträge: 299
Wohnort: Frankfurt
Hallo s-rade,

danke für deine Tipps. Leider funktionieren die tollen Teile von fotogenetics bei mir nicht, weil anscheinend die D-100 ein anderes Dateiformat hat als die D1x (meine will die Endung ncv, auf der Internetseite haben die Kurven aber die Endung ntc), woraufhin mein Nikon Capture abstürzt - kennst du einen Trick, um das zu umgehen?

Obwohl ich hier eigentlich eine technische Frage habe, muss muss ich aber dennoch etwas auf der anderen Ebene loswerden: Ich habe jetzt einen halben Tag damit zugebracht, meiner Kamera die größte Selbstverständlichkeit abzuringen, die ich von einer Kamera erwarten kann, nämlich bei diffusem Licht anständig belichtete Bilder zu fabrizieren. Man beachte, es geht hier nicht um irgendwelche Schrullen von mir oder um reinen Geschmacksachen (wie dem Unterschied zwischen Fuji Velvia oder Kodachrome), sondern um eine von der überwältigenden Mehrheit der Betrachter als Fehlbelichtung empfundene Darstellung. Ich denke, wir sollten das nicht schönreden: Was sich Nikon hier leistet ist eine Frechheit. (Übrigens auf der gleichen Ebene wie die Akkus, die abfallende Gummierung usw., die du ja an anderer Stelle auch bemängelt hast.) Ich will hier keine Marke-X-ist-toller-Diskussion anfangen, aber wir Nikon-Anwender sollten die objektiven Schwächen offen aussprechen können ohne uns des undiffernzierten Meckerns schuldig zu fühlen.

Wie auch immer - mal sehen, wann ich wieder einfach fotografieren kann, ohne an meiner Kamera herumschrauben zu müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.06.2004, 11:01 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 11:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
ibmer3 hat geschrieben:

Obwohl ich hier eigentlich eine technische Frage habe, muss muss ich aber dennoch etwas auf der anderen Ebene loswerden: Ich habe jetzt einen halben Tag damit zugebracht, meiner Kamera die größte Selbstverständlichkeit abzuringen, die ich von einer Kamera erwarten kann, nämlich bei diffusem Licht anständig belichtete Bilder zu fabrizieren. Man beachte, es geht hier nicht um irgendwelche Schrullen von mir oder um reinen Geschmacksachen (wie dem Unterschied zwischen Fuji Velvia oder Kodachrome), sondern um eine von der überwältigenden Mehrheit der Betrachter als Fehlbelichtung empfundene Darstellung. Ich denke, wir sollten das nicht schönreden: Was sich Nikon hier leistet ist eine Frechheit. (Übrigens auf der gleichen Ebene wie die Akkus, die abfallende Gummierung usw., die du ja an anderer Stelle auch bemängelt hast.) Ich will hier keine Marke-X-ist-toller-Diskussion anfangen, aber wir Nikon-Anwender sollten die objektiven Schwächen offen aussprechen können ohne uns des undiffernzierten Meckerns schuldig zu fühlen.

Wie auch immer - mal sehen, wann ich wieder einfach fotografieren kann, ohne an meiner Kamera herumschrauben zu müssen.


diese erfahrung haben leider sehr, sehr viele vormals heiße nikon-fans machen müssen, ibmer. trotz dutzender beschwerden ist rein gar nichts passiert. stattdessen knöpft man sogar d1h- und d1x-käufern ein schweinegeld für so genannte serviceverträge ab, deren leistungen bei einer kamera dieses preises eigentlich selbstverständlich im kaufpreis enthalten sein sollten. und lügt kunden vorsätzlich am telefon an ("vorzeitig dahingeschiedene akkus und nur noch 40 bilder pro ladung? das hören wir zum ersten mal"....)
nikon ist leider zu einem arroganten, fetten und selbstsüchtigen monster geworden, das sich einen feuchten dreck um produktionsfehler und falsche entscheidungen im entwicklerteam schert.
doch der markt wird es richten: wer einmal von nikon verarscht wurde, kauft keine nikon-sachen mehr....

gruß

mario, der sich von nikon mehr als verarscht fühlt.

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.06.2004, 08:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
ibmer3 hat geschrieben:
Leider funktionieren die tollen Teile von fotogenetics bei mir nicht, weil anscheinend die D-100 ein anderes Dateiformat hat als die D1x (meine will die Endung ncv, auf der Internetseite haben die Kurven aber die Endung ntc), woraufhin mein Nikon Capture abstürzt - kennst du einen Trick, um das zu umgehen?


Hi ibmer3,

bei mir funktionieren die ntc-Kurven tadellos auf der D1x.

Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.06.2004, 08:16 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 11:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
hallo, ibmer. wenn deine d1x nur die endung .ncv akzeptiert, dann versuche mal folgendes: originaldatei kopieren (duplizieren) und die endung dieser kopie dann von hand ändern in .ncv.

so hat es bei meiner ur-d1 zumindest funktioniert.

gruß

mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2004, 21:34 
Offline
Ausgeschieden

Registriert: 16.07.2004, 11:01
Beiträge: 38
Werden diese Korrekturkurven in der D1X auch im RAW-Format angewendet?
Gruß
Uwe


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de