Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.09.2004, 10:15 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 13:58
Beiträge: 217
Wohnort: Papenburg
Meine Kamera: Nikon D800
Vielleicht kann man sie ja doch vergleichen:

Nach einem Jahr Warten auf die S3 , die vieeeelleicht noch in diesem Jahr - zu welchem Preis auch immer- kommt, freunde ich mich manchmal auch mit dem Gedanken an eine gebrauchte D1X an.(= um die 2,5 T €) Preislich mag eine neue S3 in gleicher Höhe liegen.... eine D70 ist wesentlich billiger zu haben, und eine 20D liegt in der Mitte. Die "alte" D1X hat viel Bewährtes, ist stabil usw. -- nur im Batterie-Bereich sind die Neuen allesamt wohl viel besser. Was meint Ihr?

Gruezimiteinand!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2004, 10:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2004, 21:09
Beiträge: 376
Wohnort: Hamburg
diethard hat geschrieben:
Vielleicht kann man sie ja doch vergleichen:

eine gebrauchte D1X an.(= um die 2,5 T €)


Also bei Ebay sind die D1X in wirklich gutem Zustand derzeit für unter 2000 Euro zu bekommen. Ich beobachte einige schon eine ganze Weile und über 2000 Euro geht keine mehr! Ne D70 hab' ich vor einigen Tagen zum ersten Mal in der Hand gehabt aber das Gehäuse finde ich grausam - kein Vergleich zu 'ner D1/D1X/D1H. Da kaufe ich lieber noch 'nen Wechselakku und arbeite dafür mit 'nem stabilen Gehäuse. Die EOS 20D hab' ich noch nicht gesehen. Wenn ich aber die Preise sehe (knapp über 1300 Euro) und was die dafür leistet - weia! So 'ne Kamera würde Nikon gut zu Gesicht stehen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2004, 13:03 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Seit man aber für die D1-Serie Fremdakkus für 30-40 Euro bekommt, hat sich das Energie-Problem mit meiner D1x erheblich entschärft. Von daher kann ich die Kamera gebraucht für unter 2.000 Euro nur wärmstens empfehlen. Ist hat ein tolles Ding!!!

Beste Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2004, 18:12 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 14:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
Hallo,

zu den derzeitigen Gebrauchtpreisen wurde ja bereits ausführlich referiert. Ich hatte auch die Gelegenheit die verschiedenen Autofokussysteme (beispielsweise mit einer D100) zu vergleichen.

Wenn meine D100 bei "Schummerbeleuchtung" bereits Ihr AF-Hilfslicht bemühen mußte stellte die D1x immer noch zuverlässig ohne fremde Hilfsmittel scharf. Auch die AF-Geschwindigkeit ist bei der D1X besser.

Was ich auch mal ausprobiert habe, ist die RAW-Dateien aus der D1X mit der Nikon Capture auf 10MP hochrechnen zu lassen. Die Ergebnisse sind meiner Meinung nach so schlecht nicht!

Wenn man also bereit ist ein paar hundert Gramm mehr (für den Body alleine) über den Platz zu schleppen und in einer der Jackentaschen noch einen oder zwei Ersatzakkus mitführt ist für mich die Entscheidung derzeit eigentlich klar ...

Beste Grüße

SRa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Die D70 ist eine Überlegung wert
BeitragVerfasst: 04.10.2004, 13:37 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 08:58
Beiträge: 194
Wohnort: Bad Saarow
Ich habe von der Nikon D1 zur D70 umgesattelt. Obwohl die D70 aus der Einsteigerklasse stammt, ist es für meine Arbeit ein riesen Fortschritt.

-Auflösung viel besser
-Handhabung flüssiger (Review fast sofort)
-schnellerer Datenfluss (kompr. RAW in 3s bis 4s gespeichert, mit Microdrive)
-Stromverbrauch erheblich niedriger
-Kamera leichter

Selbst beim AF habe ich den Eindruck, dass er besser ist als bei der D1. (Kann aber auch an meiner ausgenuckelten D1 liegen.)

Die Handlichkeit ist bei der D1 Reihe etwas besser. Mal sehen wie sich die D70 mit dem neuen Batteriegriff anfühlt. Der soll bald auf dem Markt sein.

_________________
Man kann aus einem Aquarium eine Fischsuppe machen - aber aus einer Fischsuppe kein Aquarium.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.10.2004, 19:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 28.11.2003, 22:02
Beiträge: 299
Wohnort: Frankfurt
Aus meiner Sicht hat die D1x zwei Vorteile:
1. AF kann vom Auslöser getrennt werden
2. MF-Objektive passen dran.

Die D70 hat folgende Vorteile:
1. Bessere Qualität der Bilder (ist zwar ärgerlich, aber selbst Nikon bestätigt das)
2. Leichter.
3. Blitzsystem (ist eine Katastrophe bei der D1x)

Für mich ist es keine Frage: Wenn du die beiden Vorteile der D1x nicht brauchst, nimm die D70. Ich überlege mir ernsthaft umzusteigen.

_________________
Aequo animo audienda sunt imperitorum convicia.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2004, 09:15 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 08:58
Beiträge: 194
Wohnort: Bad Saarow
Der AF kann auch von halbgerückten Auslöser auf die AF-L Taste umgeleitet werden.

Das mit den MF-Objektiven scheint zu stimmen. Das betrifft aber relativ wenige User.

_________________
Man kann aus einem Aquarium eine Fischsuppe machen - aber aus einer Fischsuppe kein Aquarium.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2004, 09:56 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:00
Beiträge: 57
Wohnort: Köln
@ibmer
Hallo
Ich glaub du hast da noch ein paar Vorteile der D1X vs D70 vergessen.
1.Grösserer besserer Sucher.
2.Spritzwasser/Staubfestes abgedichtetes Gehäuse.
3.Höhere mechanische Belastbarkeit(Auslösungen)
4.Wesentlich stabileres Gehäuse in Verwendung schwerer Optiken.
ect.ect.
Gruss Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2004, 13:38 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
medion hat geschrieben:
@ibmer
Hallo
Ich glaub du hast da noch ein paar Vorteile der D1X vs D70 vergessen.
1.Grösserer besserer Sucher.
2.Spritzwasser/Staubfestes abgedichtetes Gehäuse.
3.Höhere mechanische Belastbarkeit(Auslösungen)
4.Wesentlich stabileres Gehäuse in Verwendung schwerer Optiken.
ect.ect.
Gruss Max


5. Das Autofokusmodul ist wesentlich besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.10.2004, 18:24 
Moin,

bei der D1x lassen sich auch andere Sucherscheiben einbauen. Ich habe die vom Typ "E" drin. - Kann ich nur empfehlen.

Wer noch eine F4 hat, der wird sich zudem freuen, dass seine alte Augenmuschel auch noch an die D1x passt.

Was die "bessere" Qualität der D70-Bilder angeht, so bin ich etwas skeptisch, da ich diese bei einem kurzen Vergleichstest nicht wahrgenommen hatte - mein Kurz-Test ist natürlich nur sehr bedingt aussagefähig...

Erstaunlicherweise haben die beiden Kameras völlig andere Verhaltensweisen, wenn es um die Detail-Wiedergabe geht.

Die D70 hat zwar m. W. ca. 10% mehr Pixel, aber eine andere Architektur. Und so hatte ich im Sommer festgestellt, dass die D70 mitunter Datails abbildet, die bei der D1x nur noch zu erahnen sind - und ebeno umgekehrt! Ich habe mir dann gedacht, der Vergleich ist schwierig, weil die Kameras in dieser Hinsicht grundverschieden sind. Und das je nach Struktur der Details, um die es geht. In der Horizontalen hat die D1x die Nase vorne, in der Vertikalen die D70 - so jedenfalls meine Erkenntnis.

Wie dem auch sei: Ich hatte auch schon überlegt, die D1x zu verkaufen und durch die D70 als Zweitkamera neben der D2h zu ersetzen. Aber erstens gibts für die D1x heute letztlich nichts mehr und zweitens ist es ein anderes Feeling, eine massive Kamera der Topp-Liga in den Fingern zu halten - mit Hochformatauslöser usw.

Ciao,

Werner


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.12.2004, 12:49 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 23.10.2004, 20:59
Beiträge: 19
Wohnort: München
hi,
ich habe eine d100 und überlege mir als backup eine d1x zuzulegen.

mehr wie 1400-1500 euro würde ich selbst für eine neuwertige nicht ausgeben, da in ein paar monaten der d100 nachfolger für einen ähnlichen preis kommen wird (d100 ist momentan mit das älteste dslr modell im handel). die features der neuen und die leistung werden etwas über dem niveau der d1x liegen.

momentan lohnt es sich eher zu warten.

icu
michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.12.2004, 14:52 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 13:58
Beiträge: 217
Wohnort: Papenburg
Meine Kamera: Nikon D800
Ich habe das Problem inzwischen gelöst und - auch in Hinsicht auf Objektive wie das AF 80-400 VR- mir eine sehr gut erhaltene D2H zugelegt. Damit kann ich wohl auch warten, bis irgendwann mal eine "abgespeckte" D2X mit evtl. 8Mio Pixeln usw. auf den Markt kommt.

güezi!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.12.2004, 15:27 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 15.03.2004, 09:50
Beiträge: 22
Wohnort: Berlin
diethard hat geschrieben:
Vielleicht kann man sie ja doch vergleichen:

Nach einem Jahr Warten auf die S3 , die vieeeelleicht noch in diesem Jahr - zu welchem Preis auch immer- kommt, freunde ich mich manchmal auch mit dem Gedanken an eine gebrauchte D1X an. ... Was meint Ihr?


Ich denke, das Warten wird belohnt werden. Und solange ist's ja nicht mehr. Auch wenn die D1X ganz ok ist, die D70 auch gut ist ... ist die S3 doch neuer und im Vergleich doch nicht schlechter!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.12.2004, 12:00 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.04.2003, 19:33
Beiträge: 893
Wohnort: Kerpen
Meine Kamera: D3 D700 D7000 P5000
Hallo Diethard,

Deine Entscheidun gfür die D2H war gut. Ich hatte vorher die D1H - die sehr gute Bilder machte - und kaufte mir als 2.cam eine D70 und etwas später als Ersatz für die D1H eine D2H. So wie ich fotografiere ist mir die D70 zu langsam. Der Unterschied zwischen 4 und 6 MP ist so riesig nun auch wieder nicht. Ich kann damit leben. DAfür die die D2H einfach sauschnell und das kommt gut.
An eine S3 habe ich auch schon gedacht. Ist doch damit zu rechnen, daß diese mit ebenfalls 12 MP (wie D2X) deutlich günstiger sein wird. Jedoch ist von NAchteil, daß die S3 ein anders Dateiformat nutzt und ich somit meine Fotos mit unterschiedlicher Software nachbearbeiten muß, ehe sie bei PS landen. Das ist mir dann doch auf Dauer zu lästig.
Insofern ist der bessere Überlegungsansatz "Was willst Du mit den Bildern machen?" sinnvoller. Alles was mit DIN A4 geht ist mit der D2H kein Problem. Bis DIN A3 sollte das Originalbild scharf und optimal belichtet worden sein. Dann geht auch die Interpolation sauber über die Bühne.
Eine D2X wäre die richtige Zweitcam für mich. :-) Denn aus rein beruflichen Gründen ist die D2H mit dem WT-1 in meiner Praxis absolut top und wird dort viele Jahre genutzt werden. Irgendwann werde ich mir dann mal eine D2X oder ähnliches zulegen "müssen". Aber bis dahin wird wohl noch sehr sehr viel Wasser den Rhein hinunterfliessen. Aber das was man von der D2X so hört ist ausgeprochen verlockend und macht Lust auf die Kamera.

Gruß
Harry

... und guten Rutsch ins Neue Jahr.

_________________
In jedem neuen Risiko steckt auch eine neue Chance.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2005, 10:27 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 04.11.2002, 19:13
Beiträge: 695
Wohnort: Essen
Seit gestern habe ich endlich die gebrauchte D1x für 1415€, rund 18 Monate alt. Mit dabei: 3 Accus, davon einer praktisch neu und einer mit minimalen Gebrauchsspuren, Nikon View 6, Capture 2, Netzteil, Acculader und ein paar Kabel.

Die Kamera sieht äußerlich neu aus, nur minimale Kratzer am Display. Keinerlei Gebrauchs- oder Abnutzungsspuren, weder am Leder, noch am Sucher, noch am Boden. (Unsere Fuji S2 sieht dagegen richtig abgewetzt aus, aber die hat auch ein Jahr üble Tracks in Australien hinter sich.) Der Verschluss ist im November 04 auf Garantie gewechselt und eine Justierung von Schärfe und Belichtung hat Nikon dabei auch gemacht. Der Verkäufer sagte, sie wäre immer nur als Ersatzkamera dabei gewesen und deswegen so gut wie nicht gebraucht So wie sie aussieht, glaube ich das auch.

Im Vergleich zur Fuji ist die D1x ein Stück größer und deutlich schwerer, fühlt sich aber auch viel besser an. Und sie reagiert enorm viel schneller. Besonders beim 80-400 VR ist der Unterschied beim Scharfstellen extrem, es springt fast in die Schärfe im Gegensatz zur Fuji. Auch die anderen Optiken suchen deutlich weniger nach dem Schärfepunkt. Der Sucher ist riesig und das Sucherbild nicht nur größer, sondern auch erheblich heller. Ich hab verglichen: das 1,4/50 an der Fuji und das 2,8/60 Macro an der D1x im relativ dunklen Raum. Ergebnis: Das D1x Sucherbild ist immer noch besser, klarer, schärfer trotz zwei Blenden dunklerem Objektiv.
Mit dem großeen Puffer (powered up) schießt die D1x ungefähr 6 unkomprimierte Raw oder ungefähr 20 jpg in Folge, bis sie dann zum Abspeichern pausiert. Auch eine deutliche Verbesserung zur Fuji.

Ich frage mich wirklich, warum man heute noch die D100 oder D70 kaufen soll, wenn man für ein paar Euro mehr eine gut erhaltene gebrauchte D1x bekommt. Gut, die D70 ist ein Stück kleiner, aber das scheint mir schon der einzige Vorteil.
Ich hatte alternativ auch über eine Kodak 760 nachgedacht, bin aber jetzt froh, die D1x gekauft zu haben.
Ob ich die Fuji bald verkaufe, wird sich zeigen. Ich muss erst mal ausführliche Tests der Bildqualität machen, auch bei hohen Iso Werten. Falls Nikon demnächst einen konkurrenzfähigen 10 MP Nachfolger für die D100 bringt mit besserem Sucher, besserem AF, ...... ??? Sonst wäre auch eine Kodak 14n als Ergänzung denkbar, die mit ihren 14 MP und dem großen Sensor für Landschaften und Architektur ihre Vorteile hat. Die gibt es vielleicht auch bald für 1500€

Gruß, Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de