Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 19:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Woooh
BeitragVerfasst: 10.02.2005, 09:53 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Moin Robert!

Ich nutze auch noch die Ur D1, das Akkuproblem ist ja bekannt. Kannst du bitte deine Bezugsadresse für den Ersatzakku hier mal posten? Meine günstigste Bezugsadresse war bei etwa 24 € pro Stück und Du schreibst ja was von etwa 17 Euro.

Gruß aus Hamburg!

Ralf


Robert Freise hat geschrieben:
Das ging aber schnell !!!!
Es war mein erster Beitrag und dachte, naja interessiert sowie so niemanden! Aber denkste.... jetzt pack ich die Schreibmaschine aus. Ha...
Gruß Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Preiwerte Akkus bei Onni Tec
BeitragVerfasst: 10.02.2005, 15:46 
Offline
Ausgeschieden
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2005, 12:41
Beiträge: 497
Wohnort: Herne
Hallo Ralf,
entschuldige das ich erst jetzt antworte, aber ich bin erst jetzt wieder online! Also schau mal bei E-Bay unter der Artikelnummer: 3868992330 nach. das ist die gewonnene Auktion. Aber die Firma hat laufend solche ANGEBOTE. Hier die Adresse:
Onni-Tec GmbH
Osterstr. 21a
D-31134 Hildesheim
Telefon: 05121-28938934
service@innoonline.de

Gruß nach Hamburg
Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2005, 16:50 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2002, 20:41
Beiträge: 855
Wohnort: Mönchengladbach
Von Onni-Tec habe ich bislang zwei D1-Akkus bezogen und sie funktionieren bis heute einwandfrei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.2005, 08:49 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 22.03.2002, 08:20
Beiträge: 358
Wohnort: Hamburg
Meine Kamera: D3, D2h, D70, D700
Hi Robert!

Danke für die Info. Ich denke ich werde meine nächsten Akkus dort ordern, außer eine D2h "verirrt" sich bis dahin in meine Fototasche ;-) !

Gruß aus HH!

Ralf


Jo hat geschrieben:
Von Onni-Tec habe ich bislang zwei D1-Akkus bezogen und sie funktionieren bis heute einwandfrei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Akku von Onni Tec
BeitragVerfasst: 12.02.2005, 20:21 
Offline
Ausgeschieden
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2005, 12:41
Beiträge: 497
Wohnort: Herne
Hallo an die Runde,

Akku von Onni-Tec kam heute, Verriegelung umgeschraubt kurz voll geladen und was soll ich sagen......funktioniert.
Für knapp 18,- Euro einen neuen Akku ist schon I.O.
Wenn der gut hält kaufe ich noch zwei!
Gruß....Robert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2005, 18:13 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 19.01.2005, 21:07
Beiträge: 123
Wohnort: 45279 Essen
Hallo,

auch ich kann die Fremdakkus von Omni-Tec nur empfehlen, habe selbst 3 Stück von den 2600ern und sie arbeiten gut.
Der Trick mit den 4 Ah Zellen von Sony ist auch nicht ohne...beim nächsten Akkudefekt werde ich das mal prüfen.
Im Winter habe ich mir einenn Selbstbau entworfen, mit dem ich im Notfall sogar normale AA Batterien benutzen kann.
Ich habe einen alten SD-8A (externes Batteriegehäuse für Nikon Blitzgeräte) genommen, die Platine rausgeworfen und eine Spannungsreglerschaltung für 7,2 Volt eingebaut, daß Ganze dann einfach mittels Spiralkabel an ein leergeräumtes D1 Akkugehäuse gelötet. Im Regelfall betreibe ich diese Kombi mit 2800 mAh NiMh Akkus - Funktioniert auch wunderbar mit allen möglichen und unmöglichen anderen Akkus und im Notfall eben auch mit normalen Batterien - und sieht sogar aus, als ob es original wäre ;-)

Mal eine ganz andere Frage...hat schonmal jemand mit LiIon Akkus an einer D1 rumexperimentiert?

Gruß Sven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2005, 19:17 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
ArcticWolf hat geschrieben:
(...)

Mal eine ganz andere Frage...hat schonmal jemand mit LiIon Akkus an einer D1 rumexperimentiert?

Gruß Sven


Ja, allerdings nur als Zusatz-Energieversorgung. Und zwar mit einem 7,2 Volt Sony-Camcorder-Akku, der ZUSÄTZLICH (wichtig!) zum normalen Kameraakku mit einem abgeschnittenen Kabel von Quantum oder www.paramountcords.com an den Netzteil-Anschluss angeschlossen wird.
Ergebnis: Superlange Power ohne Ende.
Grund: Die Lithiums halten die Spannung viel länger als die NiMH-Kameraakkus, und genau deshalb machen die so schnell schlapp. Die sind nicht kaputt, überaltert oder leer; die halten nur die viel zu hohe Spannung nicht mehr, die die D1 braucht.... Sind aber oft noch drei Viertel voll....

Deshalb ist der interne Akku (möglichst Fremdhersteller mit hoher Ampere-Zahl) plus LiIon-Akku außerirdisch die beste Lösung, wenn man keinen Quantum kaufen möchte.

Gruß

Mario


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de