Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 02:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 12:39 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Moin Moin,
ich bin absolut neu hier und habe schon so einiges herumgestoebert. Dennoch habe ich ein paar Fragen und hoffe hiermit nicht zu nerven.

Ich nutze schon laenger die Fuji s3pro dienstlich und bin begeistert!!!

Privat, als Familienvater der rechnen muss, wollte ich nun auch endlich mal den Sprung ins digitale SLR Lager wagen, weg von meiner guten "alten" F5 hin zur bezahlbaren D2h ohne "s".

Ich erwarte diese Woche diese Kamera und wuerde gerne folgendes wissen...

ich moechte gerne, wenn ich meine D2h bekomme, mit dem Raw Format arbeiten, ich glaube bei Nikon heisst dies wohl NEF.
Dazu habe ich folgende Fragen:


a; welche Software ist hier am Empfehlenswertesten und einfachst !! zu bedienen
- Capture (NX)
- Bibble (Pro)
- DxO Optics (Pro Elite)
- oder gibts noch eine bessere oder preiswertere Variante.... Bevor ich mir jetzt mehrere Testversionen installiere, wuerde ich gerne Eure Meinung hoeren...

b; macht es Sinn den Nikon D2h Modus zu waehlen in dem die Bilddateien sowohl im NEF als auch JPEG Format abgespeichert werden...

Mich haben die Berichte ueber defekte Belichtungsmesser irritiert,
- woran kann ich einen Defekt preventiv erkennen ohne im Trubel des Fotogefechts ploetzlich nackt da zu stehen
- wie sehe ich welche Firmware drauf ist
- Kann ich die automatische Ausschaltfunktion deaktivieren um ein Update ohne Netzteil durchfuehren zu koennen oder wuerdet Ihr das absolut nicht empfehlen.

- Gibt es eine quasi D2h eigene Webpage, oder eine Seite wo jemand alles sinnige und unsinnige zu dieser Kamera zusammengetragen hat.

Habt im Voraus Dank und seid gnaedig wenn ich Fragen gestellt habe die schon werweiss wie oft durchgekaut wurden.
Gruss
Andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 13:16 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 23.02.2005, 11:37
Beiträge: 170
Wohnort: Winnenden
Hallo und willkommen im Club!

Zur Software:
wenn Du bereits mit irgendeiner Bildbearbeitung vertraut bis verwende diese weiter. Falls diese kein NEF unterstützt kannst Du das kostenlose Programm RawShooter essentials verwenden. Ansonsten wäre mein Tipp noch bei kostenpflichtigen Programmen Capture und Photoshop.

zu NEF UND jpg:
das kannst nur Du entscheiden. Sinnvoll nur wenn Du "schnelle" Ergebnisse brauchst.

zu D2h eigene Webpage
hier im Forum findest Du alles was Du brauchst - ehrlich!

zu Firmware:
wird im Menü angezeigt (siehe auch handbuch).

zu Update:
dies kannst Du auch bei vollem Akku problemlos ohne Netzteil ausführen (hat nichts mit autom. Abschaltung zu tun)


Viel Spaß mit Deiner D2h.

Thomsen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hi :-)
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 13:29 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Hallo,
danke Dir fuer Deine schnelle Antwort.
Ich arbeite mit Photoshop CS2, aber eher nach dem Muster dass ich das erlerne was ich brauche ... muehsam naehrt sich das Eichhoernchen.
Mir gehts darum moeglichst an Photoshop Aktionen vorbei Bilder aus der D2h stapelweise zu korrigieren, denn ich hoerte davon dass Korekturen Dh2 bedingt noetig sein. Ok, ich verwende auch kein foto dass ich mit der s3pro von fuji geschossen habe, ohne es zu bearbeiten.
Werde abwarten und sehen wies wird.
Gruss
Andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 13:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi und herzlich willkommen hier!

Zu a)
Ich selbst nutze Capture, Phase One und Photoshop.
Bezüglich Capture kann ich nur zur älteren Version Capture 4 raten. Die ist für D2H-NEFs vollkommen ausreichend und läuft auch noch etwas schneller. Besonders bezüglich einer Batch-Verarbeitung sehe ich hier die Vorteile, da man z. B. die Einstellungen eines Fotos speichern kann und dann diese gespeicherte Bearbeitung als Vorgabe auf alle anderen Fotos im Batch übertragen kann. Für mich ist das komfortabler als die Umwandlung mit Photoshop.

Phase One liefert sehr gute Ergebnisse, ist allerdings recht teuer und bietet für den hohen Preis auch nicht signifikant mehr als alle anderen Programme.

Das RAW-Modul von Photoshop funktioniert auch, allerdings habe ich des öfteren schon einen leichten Farbstich erkennen können. Bei der parallelen Installierung mit Capture (oder anderer Nikon-Software) wird dieses Modul allerdings bei Photoshop ausser Kraft gesetzt. Grund dafür ist ein Plug-In namens "Nikon NEF.3do", welches die Nikon-Software im Ordner Zusatzmodule/Dateiformat bzw. Zusatztmodule/Photoshop only/Dateiformat installiert. Nach dem Löschen dieses Moduls funktioniert das Photoshop-RAW-Modul problemlos.

Zu b)
Die Verwendung dieses Modus hängt stark von dem verwendeten Rechner ab. Der Grund ist, daß manche Bildbrowser keine NEF anzeigen oder nur sehr langsam. Bei älteren Rechnern wird es dann noch langsamer. Da die JPEGs auf der Speicherkarte nur minimal Platz verbrauchen, benutze ich immert diesen Modus. Ich wähle dazu NEF + JPG Basic (Bildgröße S, gilt nur für JPG, NEF ist immer L). Dann browse ich die JPEGs, suche mir die Bilder zur Weiterverarbeitung aus und bearbeite dann die passenden NEFs. Die JPEGs lösche ich danach, ich brauche sie wirklich nur, um schnell durch den Bildbestand zu browsen.

zu c)
Die D2H hatte zwei Fehler, die in Serie aufgetreten sind.
Der erste war eine gebrochene Platine im "Hauptrechner" Der führte zu einem Totalausfall der Belichtungssteuerung und -Messung und des Autofocus. Erkennbar ist der Fehler an einem konstanten Lichtwert in der Anzeige. D.h. wenn ich unterschiedlich helle Bereiche anvisiere, ändert sich zwar der angezeigte Wert für Blende und Zeit, in jedem Fall ist das Foto aber deutlich unter- bzw. überbelichtet. Die Kamera behält dabei den letzten Wert VOR dem Defekt im Speicher und belichtet alle weiteren Fotos mit genau diesem Wert (in unterschiedlichen Zeit/Blenden-Kombinationen). Ausserdem ist natürlich der Autofokus ausser Betrieb, das Objektiv fährt dabei ständig durch den ganzen Fokusbereich, ohne ein Ziel zu finden.
Die Hauptplatine wird allerdings von Nikon auch nach Ablauf der Garantie kostenlos ersetzt.

Der zweite Fehler tritt im Verschlußsystem auf. Der Verschluß vergleicht als Selbstdiagnose die eingestellte Verschlußzeit mit der tatsächlich erreichten. Bei längerer Ruhezeit der Kamera kommt es dann zu einem Fehler durch eine defekte Datenübertragung, die Kamera zeigt "Err" im Display und das erste geschossenen Foto nach der Pause (ca. 12-24 Std.) bleibt schwarz. Ein erneuter Druck auf den Auslöser behebt die "Err"-Anzeige. Beim zweiten Foto und allen weiteren bis zur nächsten Pause ist alles in Ordnung. Dabei ist die Ursache nicht ein defekter Verschluß, sondern tatsächlich nur ein Fehler der Datenverarbeitung. Da die Kamera bis auf dieses erste Foto perfekt funktioniert, stellt dieser Fehler kein großes Problem dar. Allerdings muß zur Reparatur die gesamte Verschlußeinheit getauscht werden (ca. 800 €). Dieser Fehler wird auch nur innerhalb der Garantie kostenlos behoben.

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ... sehr hilfreich, danke .-)
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 14:00 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Moin Moin,
danke, das war sehr hilfreich. Wohl deshalb und natuerlich wegen der "nur" 4 Megapixel, ist die Kamera wohl im neuwertigen Zustand so erschwinglich. Nun habe ich mich als Berufsfotograf fuer die D2h entschieden, weil ich die Kamera Art wie die der F5 nicht missen moechte, aber mir als Berufsfotografen, ohne darauf herumreiten zu wollen, darf ein Knock Out nicht passieren. Also sollte ich mir doch ein 2tes Gehaeuse mitnehmen.
Kann ich denn irgendwo ran erkennen ob der Fehler evtl. schon einmal aufgetreten und danach repariert wurde? gabs es Serien die anhand der Seriennummern auszumachen waren, bei der F4 gab es solche Serien, ich glaube bis 21xxxxx sollte man nicht gekauft haben.
Gruss
Andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 16:03 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 09.11.2004, 21:13
Beiträge: 55
Wohnort: Sinn
Meine Kamera: Nikon D2
Kaufst Du die Kamera neu oder gebraucht (wenn es sie neu überhaupt noch irgendwo gibt)?
Falls es einen Vorbesitzer gibt, müsste der ja Bescheid darüber wissen, ob die Kamera schon einmal repariert wurde.
Anhand der Seriennummer gibt es meines Wissens nach keine Serien die man von den beiden Defekten ausschließen kann.

Leider kann man, soviel ich weiß, beide Fehler nicht "präventiv" erkennen - wobei ja nur einer der beiden Fehler das k.o. Kriterium für weiteres fotografieren ist.
Ich selbst hatte auch den Fehler im Verschlusssystem - und konnte ohne Probleme weiterfotografieren, bis es zeitlich dann gepasst hat, die Kamera zur Reparatur zu bringen.

Ob Du die Bilddaten neben dem NEF-Format auch noch als jpg haben willst (wobei Du da wiederum einstellen kannst, in welcher Qualität diese abgespeichert werden) hängt ganz von Deinen persönlichen Präferenzen ab. Zur schnellen Sichtung der Fotos sind die jpg's ganz nett - brauchen aber auch wieder mehr Speicherplatz auf der Karte.

Gruß
Christoph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Thanks
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 16:25 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Hi,
ja, danke fuer deine Gedanken dazu.
Die Kamera soll quasi neuwertig sein, incl. SB 28DX, im Tausch gegen meine F5 (gebraucht) plus einer D70.
Ich hoffe mal dass der Fehler schon gewesen ist und ich unbeschwert fotografieren kann.
Mit den unterschiedlichen Dateiformaten werde ich austesten.
Gruss
Andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 18:43 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hi wide,

wie liegt denn die D2H derzeit preislich ?
unter 1000 Euro ?
Hatte meine damals ja wegen Umstieg auf C vertickt.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Moin ... :-)
BeitragVerfasst: 24.01.2007, 19:56 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Moin,
die D2h liegt knapp darueber, aber habe sie getauscht, incl. einem SB28DX.
Gruss
Andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2007, 07:37 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Cannondale_Bissingen hat geschrieben:
... brauchen aber auch wieder mehr Speicherplatz auf der Karte.

Gruß
Christoph


Also, ich habe das gestern nochmal mit einer 1GB-Karte ausprobiert:
Nur NEF, RAW-Komprimierung an: mindestens 145 Bilder
NEF + JPG Basic, Bildgröße S: mindestens 142 Bilder

Ich denke, der Verlust von drei Fotos ist zu vernachlässigen.

@ wideangle
Auf alle Fälle hast du eine robuste Kamera angeschafft. Meine hat nach dem Verschlusswechsel wegen des "Err"-Fehlers über 110.000 problemlose Auslösungen gemacht. Insgesamt hat mein Gehäuse damit über 150.000 "Klicks" hinter sich. Nicht mal die Gummierung ist mir abhanden gekommen, was ja leider immer mal wieder ein Problem darstellt.
Scheinbar habe ich Nikon-Klebstoff-kompatiblen Handschweiß....

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: klebstoff???
BeitragVerfasst: 25.01.2007, 08:55 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Hi,
ich dachte das Problem mit dem Klebstoff war nur ein F5 typisches, hat bei mir auch gehalten :-). Oh, 1 GB und nur 142 Files, mmh, da brauche ich doch in absehbarer zeit eine 8 GB ... z.Zt. hab ich nur 2 x 2GB.
Gruss
Andreas

... uebrigens deine Signatur mit dem Licht im Tunnel gefaellt mir :-)

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2007, 13:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Tach!

Die 142 Fotos sind die minimalste Menge bei komprimiertem NEF.
Da die Dateien auf Grund der Bildinformation unterschiedlich stark komprimiert werden können, variiert die tatsächliche Anzahl natürlich.

In der Regel habe ich bei Konzerten ca. 200 Fotos (+/- 30) auf die 1GB-Karte bekommen. Alles andere habe ich meist nur in JPG fotografiert.
Mit deinen zweimal 2GB wärest du dann bei schätzungsweise 800 Fotos....

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Tach auch selber ... :-)
BeitragVerfasst: 25.01.2007, 13:19 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Moin Mike,
ok, dann werde ich mein Glueck mal versuchen.
Weisst Du wies mit der KOmpatibilitaet oder den Einbussen in Verbindung mit dem "SB28 DX" aussieht? Ich hab die Moeglichkeit meinen dienstlichen SB 800 zu nehmen, moechte ich aber ungern. Privat nutze ich auch das ext. Batterieteil fuer unbegrenzten Blitzgenuss. Allerdings finde ich das Zusatzfach am SB800 schon eine feine sache, bringt in der Tat ein mehr an Bltzfreuden :-).
Gruss
Andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2007, 13:34 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, da ich meinen SB-28 mit meiner F5 abgeben habe.
Soweit ich weiß, nutzt die D2H auch die neuere iTTL-Technik.
Inwieweit allerdings die Einbußen bei der TTL-Blitzfähigkeit mit dem älteren D-TTL-System sind, weiß ich auch nicht genau. Vermutlich wirst du aber nur auf die TTL-Backlight-Funktion verzichten müssen. Dabei bezieht die Kamera bei der Leistungsberechnung auch das Umgebungslicht mit ein. Was, wie ich finde, sehr schöne, nicht plattgeblitzte Ergebnisse liefert.

Auf alle Fälle kannst du mit dem SB-28 keine anderen Blitze fernsteuern.
Das bleibt iTTL vorbehalten und das funktioniert auch sehr gut, da man die Blitzleistungen ALLER Blitze direkt am Master-Blitz auf der Kamera einstellen kann...

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ... schade irgendwie ...
BeitragVerfasst: 25.01.2007, 13:44 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 12:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
.... nun ja, dann werde ich den SB28 Dx ohne "i" TTL versuchen so gut wie moeglich einzusetzen, bei anspruchsvolleren Sachen den dienstl. SB800 nehmen und auf diesen hinsparen ...
Gruss
Andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de