Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 12:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine D2h ist da
BeitragVerfasst: 04.04.2007, 15:56 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.11.2002, 13:01
Beiträge: 225
Wohnort: München
Hallo zusammen,

ist jetzt nix Neues für Euch. Aber für mich.
Damals hatte ich das Angebot D1 oder D2h.
Ich habe mich erstmal für die D1 entschieden.
War deutlich billiger, und ich sagte mir, wenn die nicht reicht,
kann ich auf die D2h immer noch upgraden.

Nachdem ich erst letzten Mittwoch mich relativ kurzfristig entschlossen
hatte, die D1 zu verscherbeln, und eine D2h anzuschaffen, ging das
alles ratzfatz.
Die D1 ging sogar recht gut weg.
Christoph (Cannondale) hat mir spontan eine D2h in super Zustand
angeboten.

Und jetzt steht sie da.

Heidenei....
Ist das eine schicke Kamera.
Und ist das Display groß.
Und ist das Ding sch***-schnell.

Scheeeeee.

Jetzt muß ich mal noch ausgiebig das Handbuch wälzen.
Das Menü ist doch etwas umfangreicher.

Viele Grüße
Tobi F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2007, 16:28 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 27.06.2003, 11:09
Beiträge: 532
Wohnort: CH-Wollerau
Hallo Tobi

Herzliche Gratulation...du wirst sehen der Unterschied zur D1 ist wie Tag und Nacht. Ich bin von der D1x zur D2x geswitched und es war eine Offenbarung. Nicht unbedingt die Qualität der Fotos (ein guter Fotograph machte auch mit der D1x herrvorragende Fotos), nein die Handhabung (Akku, AF, weniger gebastel in PS) das war.

Aber leider deckt die D2x Objektivmängel gnadenlos auf! Und ich denke der Unterschied von der D1 zur D2h ist wohl ähnlich gross...

Also viel Vergnügen mit deinem neuen Boliden!

Gruss, Walti

_________________
F3HP - D2x


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: fein ...
BeitragVerfasst: 04.04.2007, 17:05 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2007, 11:16
Beiträge: 192
Wohnort: Bonn
Moin,
gratulation, ich bin vor kurzem von der analogen f5 auf die d2h umgestiegen. Dein Wechsel wird dir wohl leichter fallen. Mir hat die Art der Datei-Bild-Wiedergabe doch erhebliche Kopfschmerzen bereitet. Aber inzwischen habe ich sie in den mir wichtigen Bereichen halbwegs im Griff. Berichte doch bitte einmal wie du zu guten ergebnissen kommst, welche Einstellungen wobei und welche Software. Waere nett
gruss
andreas

_________________
Fuji s3pro;Nikon D3s;AF-S 2,8/70-200 VR;2x70-180Micro;AF-S 2.8/24-70;AF-S 2.8/14-24;SB800;SB900;AF-S 4/24-120mm "NEU"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2007, 05:36 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 09:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi!

Na dann herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem neuen "Arbeitstier"!!

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, daß die D2H ein sehr haltbares Gerät ist und man da lange etwas von hat.
Vorrausgesetzt natürlich, daß man sich auf Dauer mit den 4,1MPx zufrieden gibt...
Meine hat mittlerweile die magische 150.000 Auslösungen-Grenze überschritten und hat mich dabei nur einmal im Stich gelassen. Da der Fehler mit der brechenden Platine aber schon allgemein bekannt war, gab es damit auch kein Problem. Da ich mit meinen Kameras eigentlich recht "brutal" umgehe, ist das eine wirklich gute Leistung.

Bezüglich des Vergleiches mit der D2X möchte ich aber widersprechen:
Meiner Meinung nach ist die D2H nicht für "schöne" Fotos gebaut, sondern eher als schnelle Reportagekamera anzusehen. Wenn man daher eine wirklich gute Bildqualität bekommen möchte, die nicht nur auf Zeitungsniveau rangiert, dann muss man seine Fotos durchaus bearbeiten.
Damit bekommt man dann allerdings auch sehr gute Ergebnisse!
Bezüglich Akkuleistung und AF stimme ich aber vollkommen zu.
Die D2H war die erste Kamera überhaupt, mit der ich über 4800 Fotos (!) mit einem Akku geschafft habe (FIA-GT 24h Spa-Francorchamps 2005).
Und das bei häufiger Kontrolle am Monitor und 8Fps-Dauerfeuer....

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.04.2007, 06:53 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 25.11.2002, 13:01
Beiträge: 225
Wohnort: München
Hallo zusammen,
find ich nett, daß Ihr Euch mit mir freut.
(Zumal es für die Community ein eher langweiliges Thema ist)

Gestern habe ich ein wenig mit der Kamera gespielt, und mal die
ganzen Funktionen etc. probiert.
Auch mal ein paar Probebilder geschossen und angeschaut.
30700 Auslösungen übrigens. Penta-Dingsbums und Verschluß
wurden schon bei 19.000 oder so getauscht.

Das Rauschen bei 800 ASA ist klar (!) niedriger, als bei der D1.
Ich tät sagen, D1 bei 1600 ist wie Hi-2 bei der D2h.
Von der Seite her, würde ich die locker bis 1000 ASA einsetzen.
(Ohne wirklich groß entrauschen zu müssen)

Ich schau jetzt mal an Ostern, daß ich ein paar Bildchen mach,
und mir die Ergebnisse am großen Screen anschau.
Und bis jetzt bin ich der Meinung, daß ich mit der D2h "schönere" Bilder
hinkriege, als mit der D1. Aber das werd ich dann schon sehen.

@Mike.
Natürlich hält die D2h bei 8fps Dauerfeuer länger.
Da machst Du ja nur alle ~8 Bilder den Monitor an. Ist doch ein
gutes Verhältnis :-D

Ich find die ganzen "Pro-Sumer" eh lustig, die wirklich jedes Bild
begutachten müssen.

Viele Grüße
Tobi F.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Erfrischend
BeitragVerfasst: 11.04.2007, 14:38 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2003, 15:34
Beiträge: 97
Wohnort: Hofheim
Hallo Tobi,

ich finde es erfrischend, dass sich hier im Forum jemand so zu freuen vermag über seine D2H! Ich stelle auch gerade von einer D1H auf eine D2H um (die D2Hs, mein eigentlicher Traum, ist derzeit noch nicht zu einem vernünftigen Preis gebraucht zu kriegen!). Um gute Bilder zu machen, braucht es nicht immer das neueste und Teuerste. Sondern einen guten, sicheren Blick wie zu Diaanalogzeiten, als Cropping noch ein Fremdwort war und eine Kamera, die sich intuitiv und schnell bedienen lässt...

_________________
Roland Mueller aka "MacNikon"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de