Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 23:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.01.2008, 21:30 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 14.09.2003, 01:52
Beiträge: 51
Wohnort: Mannheim
Hallo Forenten,

ich brauche mal wieder Eure Hilfe:

Wenn ich meinen SB-800 per D200/D300 internen Blitz ansteuern lasse kann ich praktisch keine Serienaufnahmen machen, da die Blitzfolgezeit viiiieeeel zu langsam ist - ca. 1 sec.

Einstellungen:
SB-800 auf Remote
D200/D300: in den Blitzeinstallungen auf Mastersteuerung
- interner Blitz ausgeschaltet
- Remoteblitz per Kamerasteuerung auf M und 1/64, etc. Leistung.

Ist das normal?

Was für Abhilfe gibt es um Serienaufnahmen mit kurzer (als wäre der Blitz aufgesteckt) zu machen?
- per Blitzkabel direkt verbinden - geht das auch mit mehreren Blitzen (SB800 u. SB600)
- SU-800 (wäre allerdings für meine Anforderungen overkill.......wobei in verbindung mit R1C1 wieder eine Überlegung wert :-)

Danke für Eure Hilfe

Gruß
Tobias

P.S. Euch allen ein beruflich wie auch privat erfolgreiches Jahr 2008


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.01.2008, 12:56 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 15:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
Hallo Tobias,

habe Deine Aufnahmesituation mal nachgestellt.

Zunächst das Ergebnis: die von Dir geschilderte Wartezeit ist ganz normal.

Das Problem ist nicht der SB-800 sondern die Kamera. Da die Kamera ja auch bei "interner Blitz aus" einen Steuerblitz aussenden muß, wird dem Blitzkondensator der D200/300 Energie entzogen. Und der nächste (Steuer-)Blitz folgt leider erst, wenn der Kondensator wieder voll ist ...

Darum kannst Du mit dem eingebauten Blitz der Kamera auch im Normalbetrieb keine Serienbilder machen - was mit SB-800 kein Problem darstellt, da:

erstens der Blitzkondensator um einiges größer ist und nicht so schnell an seine Energiegrenzen stößt und

zweitens der SB-800 ein ausgefeiltes Energiemanagement besitzt und auch mit teilweise gefülltem Kondensator, sozusagen während des Nachladens, noch blitzt.

Abhilfe würde eine Kabelverbindung (sicher) oder eventuell die von Dir genannte Steuereinheit schaffen. Damit hat die Kamera nur Steuerfunktion und der kamerainterne Blitz(-kondensator) wird nicht belastet. Abgesehen davon hält Dein Kameraakku um einiges länger.


Hoffe Dir geholfen zu haben und wünsche ein schönes Wochenende

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.01.2008, 16:18 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 14.09.2003, 01:52
Beiträge: 51
Wohnort: Mannheim
Hallo Rainer,

vielen Dank für Deine schnelle Hilfe und dass Du Dir sogar die Mühe gemacht hast die Situation nachzustellen!!

@all:
Hat denn jemand Erfahrung ob mit der SU-800 Steuereinheit schnelle Blitzfolgezeiten möglich sind - oder brauche ich dafür definitiv eine Kabelverbindung?

Gibt es Kabelverbindungen mit denen ich 2 Blitze gleichzeitig ansteuern kann?
Sorry für diese "Banalfrage" - aber ich blicke bei dem Zubehörwirrwar nicht richtig durch......

Danke + Gruß
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.01.2008, 18:52 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi!

Mit dem SU-800 habe ich leider keine Erfahrungen, aber:

Abgesehen von dem SU-800 kannst du die voliegende Situation auch mit einem zweiten Blitz lösen!
Wenn du den SB-800 als Master einsetzt, kannst du im entsprechenden Menü die Blitzleistungen aller vier Gruppen (A, B, C und Master) separat am Master-Blitz einstellen.
Als Slave müsstest du dann einen zweiten SB-800 oder einen SB-600 verwenden. Das hätte den Vorteil, daß du bei Bedarf auch mit dem Master blitzen kannst, der auch adäquate Leistung liefert.

Zusätzlich kannst du so auch mehr als einen Blitz fernsteuern und wie oben schon erwähnt in drei Gruppen getrennt regulieren.
Einziger Nachteil ist natürlich der Preis für "eine Handvoll" SB-800.....

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.01.2008, 18:56 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Was ich vergessen habe:

Da der SB-800 im Blitzeinsatz eine sehr schnelle Blitzfolge zulässt, bekommst du mit dem SB-800 als Master natürlich theoretisch eine noch schnellere Blitzfolge, da der Stromaufwand für die Steuerblitze etwas geringer ist.

Bei mir ist es so, daß das schwächste Glied meistens der ferngesteuerte SB-600 ist, die zwei SB-800 (ein Master, ein Slave) blitzen locker im Dauerfeuer vor sich hin...

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.01.2008, 21:13 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 15:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
Also Tobias, ich kann Dir nur sagen, wie das früher (zu F5-Zeiten) mal funktioniert hat. Wobei, selbst wenn die i-TTL-Steuerung mit dieser Methode nicht korrekt funktionieren sollte ist das nicht so dramatisch, weil Du Deinen Blitz offensichtlich ohnehin manuell regelst.

Beispiel in Reihenfolge:

(1) Adapterkabel SC-17, eine Seite in den Kameraschuh. Die andere Seite hat ein Stativgewinde unten, einen Blitzschuh oben und zwei Kabelbuchsen. In das genannte zweite Ende kommt der erste Blitz. Abstand zur Kamera etwa ein Meter.

(2) In eine der Kabelbuchsen wird ein Verbindungskabel SC-18 oder SC-19 geschraubt. Eines der beiden Kabel (frag' mich aber bitte momentan nicht welches) hat drei Meter Länge.

(3) An das freie Ende des SC-18/19 kommt ein Adapter AS-10. Der hat auch wieder unten ein Stativgewinde, oben einen Blitzschuh und ringsum ein paar Buchsen. In diesen Adapter kommt das zweite Blitzdingens. Das sieht dann - frei nach NIKON und bei mir auf dem Wohnzimmertisch - ungefähr so aus:

Bild

Man kann das freie Ende aus Schritt 3 auch direkt in die Buchse seitlich am Blitz schrauben und sich so den AS-10 sparen.

Der Haken bei der dargelegten Methode ist jedoch, daß das erste Blitzgerät problemlos über das SC-17 mit i-TTL gesteuert wird, der zweite Blitz am Ende der Kette aber manuell geregelt oder auf "A" gestellt werden muß. Ausserdem solltest Du bei diesem zweiten Blitz die Option "Standby" abschalten, da derselbe von der Kamera nicht wieder "geweckt" wird und sich in der Session sonst irgendwann schlafend stellt.

Vielleicht doch besser mit Steuereinheit ...


Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2008, 17:56 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 09.09.2004, 16:27
Beiträge: 127
Wohnort: Grevenbroich
Meine Kamera: D700 + D3x
Hallo Tobias,

der SU-800 scheint hier auch keine Lösung zu sein.
Ich habe das Teil heute mal auf die D200 gesetzt und den SB-800 damit ausgelöst, aber nach 3 Zündungen in Folge bleibt der Blitz erst einmal dunkel. In den technischen Daten des SU-800 ist auch zu lesen, dass der Übertragungsintervall ca. 1sec ist.

Gruß
Johann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.01.2008, 18:23 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 14.09.2003, 01:52
Beiträge: 51
Wohnort: Mannheim
Hi,

vielen Dank für Eure Antworten.
Das mit dem SU-800 ist für mich leider eine Enttäuschung - trotzdem wäre das R1C1-Kit ´ne schöne Sache..

Vielleicht ist ja das Stroboskop-Blitzen mit dem SB-800 eine Lösung - werde ich mal versuchen (geht dann halt nur mit einem Blitz... und wohl viel Ausschuss wei Stoboskop und Kameraauslösung nicht syncron sind)

Viele Grüße
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Sorry, noch eine weitere Frage
BeitragVerfasst: 06.01.2008, 22:25 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 14.09.2003, 01:52
Beiträge: 51
Wohnort: Mannheim
Hi,

nun habe ich noch eine Frage, da ich aus der Bedienungsanleitung nicht schlau werde:

Was ist denn der Unterschied zwischen dem Verbinden des Blitzes mit einem Adapter (SC-17/-28/-29) über den Blitzschuh und dem Verbinden des SB-800 über den Blitzsynchronanschluss (D200/D300)?

Verstehe ich das richtig, dass man über den Blitzsynchronanschluss der Kamera den Blitz nur Manuell ansteuern kann (also kein TTL / i-TTL) ??

Muss ich für den Blitzsynchonanschluss das original Nikon Kabel (SC-11/SC15) nehmen (ist mit mit einem Meter etwas zu kurz) oder ist diese Buchse Standardisiert und ich kann jeden Anbieter nehmen?

Vielen Dank nochmals für ure Hilfe

Gruß
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ..... und noch ´ne Frage
BeitragVerfasst: 06.01.2008, 22:41 
Offline
Aktiver Schreiber
Aktiver Schreiber

Registriert: 14.09.2003, 01:52
Beiträge: 51
Wohnort: Mannheim
Hoffentlich die letzte Frage zum Thema Blitz:

Was für einen Vorteil bringt mir die SU-800 Einheit im Vergleich zu den Möglichkeiten eines SB-800 - ausser dass sie rund € 100.- günstiger ist, dafür aber nicht blitzen kann??

Gruß
Tobias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2008, 13:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 15:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
Hallo Tobias,

ich versuche es mal der Reihe nach.

Bei der Adapterverbindung mit SC-17 über Blitzschuh bleiben alle Funktionen erhalten. Bei den weiteren Blitzen die dort an den Kabelenden hängen entweder "A" oder manuell.

Blitzsynchronanschluß ist für Studioblitzanlagen gedacht und gibt nur ein Auslöse- aber kein Steuersignal weiter. Der Anschluß ist standardisiert, grundsätzlich geht jedes Studioblitzauslösekabel mit Blitzschuh (gibt's im Zubehörhandel) am Ende. Die Nikon-Versionen sind etwas besser, weil Du sie - soweit ich weiß - am einen Ende in die Kamera schrauben kannst und Dir das Kabel nicht rausfluppt. Die meisten Studiofotografen verwenden aber meines Wissens auch schnurlose Auslösesysteme weil der Kabelkontakt nicht sehr zuverlässig ist.

Welche Vorteile Dir die Steuereinheit SU-800 bringt, kann ich Dir nicht beantworten, da ich das Ding noch nie benutzt habe. Das Einzige was ich mir vorstellen kann ist, daß das Steuersignal nicht in die Belichtung eingreift bzw. nicht als Blitz zu sehen ist. Das ist aber mit dem eingebauten Blitz der Kamera, so wie Du Deine Einstellungen ganz zu Anfang beschrieben hast, auch nicht anders. Bezüglich der Blitzfolgezeit >1 Sekunde ändert sich für Dich jedenfalls dadurch nichts.

Nach dem ganzen für und wieder scheint die beste Lösung für Dich zu sein: steuere den ersten Blitz mit SC-17 (oder vergleichbarem Kabelwerk) an und verwende ihn als Master, die restlichen schnurlos über das Nikon Blitzsystem.

Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sorry, noch eine weitere Frage
BeitragVerfasst: 07.01.2008, 14:05 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 15:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Tobias hat geschrieben:
Verstehe ich das richtig, dass man über den Blitzsynchronanschluss der Kamera den Blitz nur Manuell ansteuern kann (also kein TTL / i-TTL) ??

Richtig. Dieser Standardanschluß "X-Sync." ist _einige_ Jahrzehnte alt und bietet demzufolge keinerlei Automatik oder sonstigen Komfort.
Dafür kann man damit nicht nur Nikon- oder kompatible Blitze ansteuern sondern eben auch Studioblitze oder ältere Kompaktblitze beliebiger Hersteller. (Na ja, ZU alt sollten die Blitze auch nicht sein wegen Hochspannung, sonst raucht die Kamera-Elektronik ab.) Und es gibt (oder gab es zumindest früher) auch sehr lange Kabel dafür. Da damit ja keinerlei "Protokoll" übertragen wird, ist die Sache sehr wenig störungsanfällig. (Abgesehen von den Steckerkontakten)

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de