Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 06:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007, 12:06 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Mag ja sein, aber 1. ist die D200 in AFS-Zeiten gebaut worden und 2. sind das alles statische Motive, die ich dir auch mit MF-Objektiven und der guten alten F2 oder F3 mache.

Ich finde einfach die Reduzierung des Vergleiches auf die Stärke des AF-Motors nicht nachvollziehbar. Für meine Begriffe ist der D200-Motor dafür viel präziser. Nicht zu vergessen die Auflösung, der bessere Sensor und last but not least das wesentliche bessere Batteriekonzept. Was hilft mir ein starker Stangenantrieb, wenn ich mal wieder keinen Saft habe!!!

Viele Grüße

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007, 12:42 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2007, 19:21
Beiträge: 23
Wohnort: München & Tirol
digifritz hat geschrieben:
er meint wahrscheinlich seine alten Objektive werden von der D1 besser und schneller angetrieben.AF.
Fritz



genau das meine ich. Der AF sitzt schneller und genauer (mit solchen Objektiven)

Der Luchs hat nen Backfokus, aber das war mein Fehler, hatte die Blende zu weit offen.

fibbo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007, 12:48 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2007, 19:21
Beiträge: 23
Wohnort: München & Tirol
fibbo hat geschrieben:
digifritz hat geschrieben:
er meint wahrscheinlich seine alten Objektive werden von der D1 besser und schneller angetrieben.AF.
Fritz



genau das meine ich. Der AF sitzt schneller und genauer (mit solchen Objektiven)

Der Luchs hat einen Backfokus, aber das war mein Fehler, hatte die Blende zu weit offen.

Was die Batterie anget, die neuen Ersatzbatterien haben mehr Leistung als die Originale. Diese Fotos sind übrigens fast 50% Crops (die Originale sind interpolierte 10MP-Bilder). Besser schauen 50%-crops auch nicht bei der D200 aus.
Ich möchte die D200 nicht schlecht machen, sie ist insgesamt leistungsfähiger als die D1x. Aber mit den Stangelinsen finde ich sie bei bestimmten Anwendungen vorteilhaft.

fibbo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007, 12:50 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2007, 19:21
Beiträge: 23
Wohnort: München & Tirol
sorry irgendwie komme ich mit dem Quoten bzw. Editieren nicht zurecht.

fibbo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2007, 15:55 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2002, 13:27
Beiträge: 1483
Wohnort: Bremen
Meine Kamera: Nikon D300
Macht nix ;-)

Alles in allem hab ich mich nur auf dein Posting bezogen, dass du die genannten Bilder mit der D200 nicht hinbekommen hättest. Und das halte ich nach wie vor für Unsinn.

Dass der AF-Motor bei den großen D1-Boliden stärker ist als bei der D200 ist unbestritten.

Mit besten Grüßen

Jens


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2007, 22:39 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2007, 19:21
Beiträge: 23
Wohnort: München & Tirol
s-rade hat geschrieben:
...Dass der AF-Motor bei den großen D1-Boliden stärker ist als bei der D200 ist unbestritten.



...und dass ein AF-D 80-200 ED viel günstiger ist als ein AF-S 80-200 geschweige denn als ein 70-200 VR, ist auch unbestritten. Um das ältere AF 2,8/300 und AF 2,8/400 mal ganz aussen vor zu lassen ;-)


Aber mal was anderes: Ich hab jetzt mal einen Metz Mecablitz 40MZ-3i mit Adapter SCA 3401/M2 auf die D1x gesetzt, und wollte sie in "A" benutzen. Soweit so gut, aber selbst da gibt es Unstimmigkeiten. Hat denn jemand Erfahrung mit neueren SCA-Adaptern? Kann ich einen Neuen sofern verfügbar an der D1x mit ttl und auch mit i-ttl an der Fuji S5pro nutzen?

fibbo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2009, 02:18 
Offline

Registriert: 18.03.2002, 19:39
Beiträge: 7
Wohnort: Wismar
... auch ich benutze - nach wie vor - für meinen Zeitungsjob (hauptsächlich Bereich Sport) auch immer noch die alte "Ur"-D1.

Einmal abgesehen von den wucherartigen Preisen für Kameras der neuen Generation und den allseits bekannten Mankos wie das Blitzen und der "Körnigkeit" bei zu hoher ISO-Zahl, liefert sie immer noch brauchbare Bilder für den Tageszeitungsdruck.

Aber als "Freier" kann man sich leider nichts anderes und modernes leisten !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2009, 07:28 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2003, 07:35
Beiträge: 139
Wohnort: Siegburg
ich glaube dann bist du jetzt wohl der letzte D1 User
LG Fritz

_________________
"wichtig ist nicht, was vorne dran steht, sondern, was hinten rauskommt!"
www.fritzfunke.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2009, 15:40 
Offline

Registriert: 18.03.2002, 19:39
Beiträge: 7
Wohnort: Wismar
[quote="digifritz"]ich glaube dann bist du jetzt wohl der letzte D1 User
LG Fritz[/quote]

Das erfreut mich zwar einerseits und beweist doch auch, dass das alte Digital-Ur"vieh" noch von guter Qualität und Verarbeitung zu sein scheint.

Andererseits betrachtet man doch bei Presse- und Fototerminen mit einem leichten Anflug von Bewunderung und Neid die modernen (Nachfolger)Modelle der anderen Kollegen.
Sportfotos (Handball und Boxen) ohne mindestens einen Blitz (teilweise sogar noch mit einem zusätzlichen Stabblitz) machen zu können muss schon eine tolle Sache sein.

Vielleicht hat hier ja einer der Forumsmitglieder eine gute und funktionstüchtige Nachfolgerin (D1H oder D1X) zu fairen und bezahlbaren Konditionen abzugeben?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.02.2009, 15:49 
Offline
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2007, 19:21
Beiträge: 23
Wohnort: München & Tirol
Dirk Maronn hat geschrieben:
...Vielleicht hat hier ja einer der Forumsmitglieder eine gute und funktionstüchtige Nachfolgerin (D1H oder D1X) zu fairen und bezahlbaren Konditionen abzugeben?



Ich habe eine D1x "powered up", aber die knapp 400 Euro die man dafür kriegt in der Bucht sind mir zu wenig, ich hatte vor 1 1/2 Jahren noch 950.- bezahlt und freue mich immer noch über den sehr schnellen Stangen-AF im Vergleich zur D300/D700/Fuji S5pro. Also wer wirklich günstig Sport oder Action machen will der hat für rund 1000 Euro (mit AF-D 80-200/2,8 ED) ein sehr brauchbares System ddas zwar deutlich mehr Ausschuss produziert als eine D300 mit AF-S 70-200/2,8 VR, aber nicht zwingend schlechtere Fotos. Die D300/D700/D3 sind halt sehr bequem, aber wer sich mit der D1x beschäftigt kriegt das auch gebacken. Ich wäre jedenfalls froh wenn ich damit so gut umgehen könnte wie so manche Top-Sportfotografen vor 7 Jahren.

fibbo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ur-D1
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 20:05 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 10.03.2005, 20:30
Beiträge: 14
Wohnort: Köln
Nö, ich halte meine Ur-D1 auch noch in Ehren!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 22:18 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2003, 20:06
Beiträge: 1336
Wohnort: 57518 Betzdorf/Westerwald
Meine Kamera: alles von Nikon
irgendwie witzig, wenn so ein fred noch mal nach einem dreiviertel jahr hervorgekramt wird mit so einem Kommentar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 22:43 
Offline
Newbie
Newbie

Registriert: 10.03.2005, 20:30
Beiträge: 14
Wohnort: Köln
.... bin eben ein Spätzünder! :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ur-D1
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 16:27 
Offline

Registriert: 18.03.2002, 19:39
Beiträge: 7
Wohnort: Wismar
Blickwinkel hat geschrieben:
Nö, ich halte meine Ur-D1 auch noch in Ehren!

Warum denn auch nicht?
Ich denke einmal, daß es noch sehr viele andere geben wird, die tagtäglich mit dem Ur-Modell aus den Anfangszeiten der professionellen Digitalfotografie ihre Arbeit machen werden.

Auch wenn ich noch nicht das Glück bzw. die Gelegenheit dazu hatte, eines der Nachfolgermodelle in den Händen zu halten und/oder damit zu arbeiten, denke ich, daß die Unterschiede - einmal abgesehen von der höheren Auflösung >6 MP - nicht so gravierend sein dürften.
Und für die (Sport)fotos einer Tageszeitung reicht sie immer noch alle Male aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2009, 21:57 
Offline
Vielschreiber
Vielschreiber

Registriert: 12.03.2002, 08:07
Beiträge: 249
Wohnort: In der Welt
Meine D1 steht immer hinter mir im Regal. Fotografieren darf sie nicht mehr, weil die Kunden halt mehr verlangen. Aber wenn ich mir alte Bilder ansehe, waren die nicht so schlecht.

_________________
http://www.nps.nikon.de/de/04_01_01_fot ... _id=624923]… NPS-Profi-Galerie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de