Digital-SLR Profiforum

Das Forum für digitale Nikon-Spiegelreflex-Fotografie

XXX
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 16:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufnahmen mit Ringblitz
BeitragVerfasst: 20.07.2009, 12:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hallo Forum,

wer arbeitet hier mit einem Ringblitz ?
Leihe mir einen aus für die Hochzeit eines Freundes,
und wollte vorab wissen worauf man unbedingt achten sollte.
Ein paar Tipps vielleicht, damit man nicht allzu grobe Fehler macht.

Die einzige Frage ist noch: Ringblitz ohne Diffusor, oder lieber mit ?

Besten Dank im Voraus.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 17:44 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2004, 15:33
Beiträge: 310
Wohnort: Nähe Augsburg
Hallo Carloz,

ich wäre da auch neugierig. Ich kann mir ehrlich gesagt einen Ringblitz auf einer Hochzeit - ausser vielleicht für ein paar Nahaufnahmen - noch nicht so recht vorstellen ...

Also ich habe da bisher immer mehr "Dampf" als die geringen Leitzahlen des Ringblitzes gebraucht. Aber nix gegen kreative Spielereien, die könnten ganz interessant sein.

Gruß

Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 17:59 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hallo Rainer,

ich meine sowas hier z.B.:

Profoto – Acute/D4 Ring
Flash capacity 4800 Ws

Bild

Der "Dampf" sollte schon langen ;-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2009, 20:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2002, 19:41
Beiträge: 1430
Wohnort: Frechen
Meine Kamera: Nikon D3
Hi,

wenn Du das Brautpaar in der Hochzeitsnacht aus der Nähe fotografieren willst, mag ein Ringblitz ja ganz nett sein,
aber für alles über 1 m Entfernung ist das Ding doch zu schwach.

Wieso denn Ringblitz ?

Grüße,
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 07:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber

Registriert: 18.08.2004, 15:09
Beiträge: 1266
Wohnort: München
Hallo Andreas,

Carloz hat es doch gerade geschrieben, er redet (natürlich) nicht von einem Makroblitz. Und schwach ist das Teil bestimmt nicht.

Mich würde aber auch interessieren Carloz, weshalb eigentlich Ringblitz? Mal abgesehen davon, daß das Teil sehr unhandlich ist, habe mal Bilder gesehen, die _mir_ absolut nicht zusagten. - Aber das ist natürlich Geschmacksache.

Gruß
Manfred


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 08:00 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2003, 11:06
Beiträge: 767
Wohnort: Karlsruhe-Linkenheim
Meine Kamera: D800, D3X, Df, M9
...was im professionellen Modebereich angesagt ist, sollte auch wunderbar für Hochzeiten funktionieren ;-) Der Einsatz von Ringblitz ergibt je nach Anwendung eine ähnliche Lichtwirkung wie ein Beauty-Dish (wenn der frontal eingesetzt wird), nur mehr oder weniger etwas räumlich begrenzt, spottiger, etwas härter und mit den typischen Lichtring-Spiegelungen in den Augen. Natürlich ist es Geschmacksache, ich finde aber die Wirkung bei entsprechendem Styling ganz cool. Ist im Modebereich wie erwähnt zur Zeit sehr angesagt. Viel falsch machen kann man eigentlich nicht, die Lichtwirkung ist halt sehr frontal und ohne zusätzliches Background-Licht hat man vor allem bei dunklerem Umfeld einen starken Lichtabfall in den Hintergrund, was aber oft gerade für die spezielle Wirkung erwünscht ist. Und natürlich ist die Leistung beim oben eingestellten Acute D4 mehr als ausreichend...

Viele Grüße vom Tom

_________________
http://www.DieBergerDesigner.de
http://www.seele-zeigen.de
http://www.nps.nikon.de/de/04_01_01_fot ... _id=667801


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 12:51 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
fototom hat geschrieben:
...was im professionellen Modebereich angesagt ist, sollte auch wunderbar für Hochzeiten funktionieren ;-) Der Einsatz von Ringblitz ergibt je nach Anwendung eine ähnliche Lichtwirkung wie ein Beauty-Dish (wenn der frontal eingesetzt wird), nur mehr oder weniger etwas räumlich begrenzt, spottiger, etwas härter und mit den typischen Lichtring-Spiegelungen in den Augen. Natürlich ist es Geschmacksache, ich finde aber die Wirkung bei entsprechendem Styling ganz cool. Ist im Modebereich wie erwähnt zur Zeit sehr angesagt. Viel falsch machen kann man eigentlich nicht, die Lichtwirkung ist halt sehr frontal und ohne zusätzliches Background-Licht hat man vor allem bei dunklerem Umfeld einen starken Lichtabfall in den Hintergrund, was aber oft gerade für die spezielle Wirkung erwünscht ist. Und natürlich ist die Leistung beim oben eingestellten Acute D4 mehr als ausreichend...

Viele Grüße vom Tom


Genau so sieht es aus Tom. :-)
Naja, dann werd ich eben selbst von meinen Erfahrungen berichten,
und ob es was taugt, oder eher nicht.
Schließlich habe ich ja mein "normales" Licht auch mit.
Also es ist wirklich nur ein Test.
Ich für meinen Teil mag die "Cateyes" des Ringflash´s.

Falls aber dennoch jemand Erfahrungen damit gemacht hat
kann er dies natürlich sehr gerne hier niederschreiben.

Besten Dank im Voraus.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 13:01 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hier mal ein paar Bildbeispiele:

http://www.flickr.com/search/?w=all&q=r ... oto&m=text

Die shots von LOWONLANDS sind interessant.

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 17:41 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hallo Carloz!

Leider habe ich nur ein Ringlicht, keinen -Blitz.
Mit 650W ist das auch KEIN Macrolicht, sondern für Portraits gedacht!

Ebenso wie beim Ringblitz besticht das Licht mit einem starken Helligkeitsabfall zum Hintergrund. Dabei werden selbst helle Hintergründe dunkel, wenn man den entsprechenden Abstand zum HG herstellt.
Dabei ändert sich die Helligkeit des Hintergrunds natürlich proportional zum Abstand.
Was ich bei dem Blitz/Licht sehr problematisch finde, ist die Ausrichtung des typischen Kreises in der Pupille.
Leider kannst du da mit deiner Kameraposition weinig ausrichten, die Positionierung muss schon mit dem Model bzw. Blitz erfolgen.

Wenn du den Blitz allerdings an der Frontlinse montiert hast, wirst du erheblich weniger Probleme bekommen als ich mit dem Stativ-gehaltenem Licht.
Ich werde gleich mal ein Portrait hier in die Galerie laden....

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 17:56 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2006, 10:37
Beiträge: 603
Wohnort: Düsseldorf
Meine Kamera: D3X, D3, D300, E-P2
Hi nochmal!

Siehe hier:
http://www.webdigital.de/galerie/showphoto.php/photo/10934/sort/1/cat/500

Gruß, Mike

_________________
"It´s no matter of Available Light, but of Available Darkness...!!!"

Bjørn Røslett über die Nikon D3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 20:55 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Hallo Mike,

danke für deine Ausführungen und dein Bild.
In erster Linie, will ich die beiden zusätzlich zu den normalen Aufnahmen mal auf einem Bild ablichten. Mal ein wenig spielen mit dem Ringlicht.
Danach dann würde ich gerne Situationsbedingt Portraits on the fly erzeugen. Soweit das mit dem großen ProFoto geht ;-)
Wollte eigentlich den Acute, aber der is nicht im rent Programm.
Hat natürlich jetzt auch den Vorteil, dass ich 1200 Ws zur Verfügung hab.

Egal, ich spring einfach mal ins kalte Wasser und seh was ich hinbekomm.
Ist ja immer das erste Mal :-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 21:02 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
Du weißt aber schon, dass man bei professionellen Ringblitzen manuell steuern/extern messen muss? Da ist nix mit TTL ...

Gruß

Mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 21:03 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
mario hat geschrieben:
Du weißt aber schon, dass man bei professionellen Ringblitzen manuell steuern/extern messen muss? Da ist nix mit TTL ...

Gruß

Mario


Du meinst genauso, wie mit meinen Elinchrom Blitzen ?
Ehh, ja, weiß ich ;-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 21:07 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2002, 12:24
Beiträge: 2946
Wohnort: Zweibrücken
Dann ist ja gut.

Wäre mir für Hochzeit zu umständlich. Ich benutze zwar einen Quentum-Blitz auch manuell bei Hochzeiten, aber der steht auf einem Stativ, da kann ich per Funkmessung mit dem Sekonic messen. Den Ringblitz hast Du ja aber in der Hand, da bräuchte man einen Assi, der misst, damit auch die Entfernung stimmt ...

Gruß

Mario

_________________
luck favors the prepared


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2009, 21:10 
Offline
Profischreiber
Profischreiber
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2002, 17:56
Beiträge: 2143
Wohnort: Riegelsberg
Meine Kamera: 1DMIII, Hassi 501CM
Passt scho, mario.
Die normalen pics mach ich ja mit dem 85er bei available light,
und die anderen Stinknormal mit dem Systemblitz.
Ich habe ein Setup für die Paarfotos mit den 2 Elinchroms und dem Tronix.
Zusätzlich dann halt noch die mit dem Ringblitz zum Test quasi.
Soll einfach mal was anderes werden und evtl. zu späterer Stunde dann noch ein paar Partyschnappschüsse, wenn ich das Zeugs dann noch tragen kann ;-)

greetZ
CarloZ

_________________
Wieso ist 'Abkürzung' so ein langes Wort ?!
_Meine Galerie_


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de